Kerzenschlüssel

Antworten
Benutzeravatar

Topic Author
Frantec
Beiträge: 140
Registriert: Fr 8. Mär 2013, 16:35

Kerzenschlüssel

Beitragvon Frantec » Sa 17. Feb 2018, 17:34

Beitrag von Frantec » Sa 17. Feb 2018, 17:34

Hallo Kollegen,
ich habe mir heute wieder mal fast die Finger gebrochen. Mein Eigenbau Kerzenschlüssel ist einfach für die inneren Kerzen nicht optimal. Was habt ihr im Einsatz bzw. gibt es was optimales im Handel.
MfG aus dem Osten
( Land der blühenden Landschaften )
Frantec

Benutzeravatar

keuleandy
Administrator
Beiträge: 515
Registriert: Mi 8. Aug 2012, 13:00

Re: Kerzenschlüssel

Beitragvon keuleandy » Sa 17. Feb 2018, 20:36

Beitrag von keuleandy » Sa 17. Feb 2018, 20:36

Moin!

Wenn ich mich recht erinnere. hab ich mir bei Polo ne passende Nuß gekauft, schön lang und mit Gummi drin.
Tank muß ohnehin runter für die inneren Kerzen, aber damit geht es problemlos...

Hilft dir das?

Grüße

Andreas
Wenn Gott gewollt hätte, daß Motorräder sauber sein müssen, wäre Spüli im Regen!

Man steckt immer in der Schei.., nur die Tiefe ändert sich.

Benutzeravatar

Achim Grabbe
Beiträge: 1117
Registriert: So 29. Jul 2012, 00:51
Kontaktdaten:

Re: Kerzenschlüssel

Beitragvon Achim Grabbe » Sa 17. Feb 2018, 21:16

Beitrag von Achim Grabbe » Sa 17. Feb 2018, 21:16

Ich nehme den originalen aus dem Bordwerkzeug, ist zwar fummelig, geht aber. Den Tank muss ich dafür hingegen nicht abnehmen, wäre zwar schnell gemacht, aber was sollte es bringen?
Achim
Schneller geht immer, geiler nie! (geklaut im Vmax-Forum)

Benutzeravatar

Hajott
Beiträge: 1274
Registriert: Do 21. Nov 2013, 19:51

Re: Kerzenschlüssel

Beitragvon Hajott » Sa 17. Feb 2018, 22:04

Beitrag von Hajott » Sa 17. Feb 2018, 22:04

So mache ich das auch. Der originale Kerzenschlüssel hat genau die richtige Länge und wenn die Kerze erst einmal lose ist, lässt sich der Schlüssel meist von Hand drehen.
Viele Grüsse vom Hajott !


Ich möchte einmal sterben wie mein Opa: Ganz friedlich im Schlaf !
Nicht schreiend, wie sein Beifahrer !

Schon ein winziger Buchstabendreher kann eine komplette Signatur urinieren !

Benutzeravatar

Ranger
Beiträge: 1287
Registriert: So 24. Feb 2013, 15:57

Re: Kerzenschlüssel

Beitragvon Ranger » So 18. Feb 2018, 00:03

Beitrag von Ranger » So 18. Feb 2018, 00:03

Ebenso, einfacher Schlüssel bzw. Nuss, Tank nicht runter, zum ausschrauben und einschrauben nehme ich ein 15cm langes Stück Schlauch, das gerade über die Kerzen schlüpft. Damit mann man insbesondere beim einschrauben das Gewinde problemlos starten (da sich der Schlauch biegt und man schrag einschrauben kann). Null Probleme.

Benutzeravatar

Hajott
Beiträge: 1274
Registriert: Do 21. Nov 2013, 19:51

Re: Kerzenschlüssel

Beitragvon Hajott » So 18. Feb 2018, 10:33

Beitrag von Hajott » So 18. Feb 2018, 10:33

Guter Tip, Wolfgang - werde ich mir merken :dh:
Viele Grüsse vom Hajott !


Ich möchte einmal sterben wie mein Opa: Ganz friedlich im Schlaf !
Nicht schreiend, wie sein Beifahrer !

Schon ein winziger Buchstabendreher kann eine komplette Signatur urinieren !

Benutzeravatar

Topic Author
Frantec
Beiträge: 140
Registriert: Fr 8. Mär 2013, 16:35

Re: Kerzenschlüssel

Beitragvon Frantec » Do 22. Mär 2018, 19:08

Beitrag von Frantec » Do 22. Mär 2018, 19:08

Hallo,
war leider beruflich die letzten Tage unterwegs. Das mit dem Schlauch war / ist ein guter Tip, habe das mal getestet.
Den Tank baue ich eigentlich auch nicht ab, nur irgendwie habe ich ein Gewinde leicht versaut, so das ich bei einer der inneren Kerzen den Schlüssel für die ganze Länge benötige. Das war schon so seit dem ich die Maschine gekauft habe.
Hoffentlich wird's über Ostern etwas wärmer, dann geht's auf in die Saison 2018 :dfl:
MfG aus dem Osten
( Land der blühenden Landschaften )
Frantec

Benutzeravatar

Bernd
Beiträge: 543
Registriert: Mo 3. Dez 2012, 16:04

Re: Kerzenschlüssel

Beitragvon Bernd » Do 22. Mär 2018, 23:02

Beitrag von Bernd » Do 22. Mär 2018, 23:02

Ranger hat geschrieben:
So 18. Feb 2018, 00:03
zum ausschrauben und einschrauben nehme ich ein 15cm langes Stück Schlauch, das gerade über die Kerzen schlüpft
Kann man auch bei Louis kaufen -- ist auf jedenfall eine sehr gutes Hilfsmittel.

Gruß, Bernd
I like Hondas, and a few other motorcycles...

Benutzeravatar

Ranger
Beiträge: 1287
Registriert: So 24. Feb 2013, 15:57

Re: Kerzenschlüssel

Beitragvon Ranger » Fr 23. Mär 2018, 09:12

Beitrag von Ranger » Fr 23. Mär 2018, 09:12

Ja, nur bei Louis zahlst du für ein "Werkzeug" dann, keine Ahnung, 9,95 oder sowas, und im Baumarkt 50 Cent .... oder du hast einen dickeren alten benzinschlauch zuhause, ich habe auch verstärkten Gewebe Benzinschlauch genommen, den hatte ich ohnehin ... ich schraube mit dem Teil schon seit bestimmt 10 Jahren die Kerzen raus und rein, es ist das billigste Werkzeug im ganzen Haus ... und dazu eines der praktischsten.
Auf ein schönes Wochenende.

Benutzeravatar

Bernd
Beiträge: 543
Registriert: Mo 3. Dez 2012, 16:04

Re: Kerzenschlüssel

Beitragvon Bernd » Fr 23. Mär 2018, 19:32

Beitrag von Bernd » Fr 23. Mär 2018, 19:32

Ranger hat geschrieben:
Fr 23. Mär 2018, 09:12
Ja, nur bei Louis zahlst du für ein "Werkzeug" dann, keine Ahnung, 9,95 oder sowas, und im Baumarkt 50 Cent .... oder du hast einen dickeren alten benzinschlauch zuhause, ich habe auch verstärkten Gewebe Benzinschlauch genommen, den hatte ich ohnehin ...
Das mag wohl richtig sein :dh: Für mich passt es halt nicht in diesem konkreten Fall -- es kann doch jeder machen was er am besten kann -- nicht wahr, mein lieber Wolfgang!

(a) Wenn ich das Ding bei Louis bestelle, finde ichs auch teuer.

(b) Wenn ich das Ding bei Louis bestelle, habe ichs in 2 Tagen auf dem Schreibtisch.

(c) Wenn ich mir vornehme das Ding durch einen Baumarktkauf zu improvisieren, dann brauche ich 14 Tage bis ich mich zum Baumarkt aufraffe, und dann dort vielleicht auf Anhieb zumindest doch nicht passendes finde.

(d) Wenn ich Haus und Garage nach einem passenden Stück Schlauch durchsuchen wollte, so würde ich stundenlang suchen -- ob am Ende der Suche ein Erfolg steht ist ungewiss.

(e) Ach so, und wenn ich das Ding bei Louis bestelle, dann nutze ich es auch jahre lang und damit hat sich das Teil dann amortisiert,

Fazit: Jedem das seine -- jeder Jeck ist anders -- bitte ein bischen Toleranz, lieber Kollege!

Gruß, Bernd

PS: Habe Dir gerade noch ne Email mit "Dingen" geschickt, die nicht ins Forum gehören.
I like Hondas, and a few other motorcycles...

Benutzeravatar

Ranger
Beiträge: 1287
Registriert: So 24. Feb 2013, 15:57

Re: Kerzenschlüssel

Beitragvon Ranger » Fr 23. Mär 2018, 22:51

Beitrag von Ranger » Fr 23. Mär 2018, 22:51

Mein lieber Schwan,
das haste aber gewaltig in den falschen Hals bekommen.....
Mein Baumarkt Hinweis war lediglich ein weiterer Ansatz, ohne Seitenblick aufs "jemand", oder "etwas", oder was auch immer. Tja, wieder ein Beispiel, wie in einem geschrieben Forumstext Dinge verfälscht rüber kommen können. Sorry dafür. Ein oder zwei passende Smilies hätten hier vielleicht das Blatt gedreht.
Ich schreibe wieder eine spontane Antwort, das sind meist die besten:
Aber, leider zeigt es auch, wie unglaublich, die Ami sagen "self centered" manche sein können. Und auch noch eine "private Email" hinterher geschickt. So eine wirre Reaktion hab ich selten gesehen.
Ich habe eine easy Lösung: Zukünftig lässt Du mir am besten die Ruhe. Ich Dir auch. Ein Stück 14er kostenlosen Schlauch schick ich Dir gerne noch.
End of Story.

Benutzeravatar

Bernd
Beiträge: 543
Registriert: Mo 3. Dez 2012, 16:04

Re: Kerzenschlüssel

Beitragvon Bernd » Fr 23. Mär 2018, 23:00

Beitrag von Bernd » Fr 23. Mär 2018, 23:00

Einverstanden! -- bis auf das Angebot mit dem Schlauch, das möchte ich nicht annehmen --habe schon seit Jahren ein solches Hilfsmittel. :dh:
I like Hondas, and a few other motorcycles...

Benutzeravatar

Hajott
Beiträge: 1274
Registriert: Do 21. Nov 2013, 19:51

Re: Kerzenschlüssel

Beitragvon Hajott » Fr 23. Mär 2018, 23:42

Beitrag von Hajott » Fr 23. Mär 2018, 23:42

Ranger hat geschrieben:
Fr 23. Mär 2018, 09:12
Ja, nur bei Louis zahlst du für ein "Werkzeug" dann, keine Ahnung, 9,95 oder sowas, und im Baumarkt 50 Cent .... oder du hast einen dickeren alten benzinschlauch zuhause, ich habe auch verstärkten Gewebe Benzinschlauch genommen, den hatte ich ohnehin ... ich schraube mit dem Teil schon seit bestimmt 10 Jahren die Kerzen raus und rein, es ist das billigste Werkzeug im ganzen Haus ... und dazu eines der praktischsten.
Auf ein schönes Wochenende.
Mmmh, ich möchte mich zwar nicht unbedingt zwischen die Fronten stellen, aber in dem Text kann ich keine Anzeichen für intolerantes Verhalten feststellen. Eigentlich eher im Gegenteil, da auf eine deutlich günstigere Variante hingewiesen wurde. Ob man das nun so oder so machen möchte, ist natürlich jedem freigestellt. Aber mit dieser harschen Kritik tust du Wolfgang auf alle Fälle unrecht - er ist ein durchaus hilfsbereiter Kollege !
Viele Grüsse vom Hajott !


Ich möchte einmal sterben wie mein Opa: Ganz friedlich im Schlaf !
Nicht schreiend, wie sein Beifahrer !

Schon ein winziger Buchstabendreher kann eine komplette Signatur urinieren !

Benutzeravatar

Bernd
Beiträge: 543
Registriert: Mo 3. Dez 2012, 16:04

Re: Kerzenschlüssel

Beitragvon Bernd » Sa 24. Mär 2018, 00:07

Beitrag von Bernd » Sa 24. Mär 2018, 00:07

Hajott hat geschrieben:
Fr 23. Mär 2018, 23:42
er ist ein durchaus hilfsbereiter Kollege
Das glaube ich gerne, Hajott!

Auch ich wollte nur hilfsbereit sein und auf eine kommerzielle Alternative aufmerksam machen die, wie jeder auch ohne Wolfgangs Kommentar gewußt hätte, natürlich nicht so preisgünstig sein kann wie die von ihm vorgeschlagene "selbstgemachte" Alternative. -- einen Beitrag weiter oben habe ich ja sogar seinen Tipp als hifsreich und bewährt ausdrücklich bestätigt.

Das war alles. Jeder kann schreiben was er will, solange gewisse Grenzen nicht überschritten werden, Wofgang genau so wie auch ich und jeder andere.

Die Angelegenheit ist auch für mich erledigt und ich werde hierzu keinen weiteren Kommentar mehr abgeben.

Gruß, Bernd
I like Hondas, and a few other motorcycles...

Antworten

Social Media