Reich der Steckverbinder und anderen Dingen

Alles was nichts mit Motorradfahren zu tun hat
Antworten
Benutzeravatar

Topic Author
mazze
Beiträge: 451
Registriert: Do 20. Nov 2014, 21:23
Kontaktdaten:

Reich der Steckverbinder und anderen Dingen

Beitragvon mazze » Mi 14. Feb 2018, 08:24

Beitrag von mazze » Mi 14. Feb 2018, 08:24

Ranger hat geschrieben:
Di 13. Feb 2018, 22:28
Mazze, lass doch den Jungs den Spass, es so zu machen wie sie wollen. Kabelbaum bauen oder kaufen, was solls. Ich habe auch alle Werkzeuge und etliche Bikes, und Kabelbäume kaufe ich trotzdem und verbessere sie, das geht viel schneller (für mich). Interesse am "bauen" habe ich auch nur, wenn ich die Elektrik ändere oder verbessere.
Nur, wenn einer "flicken" will, den alten Schund, das verstehe ich dann nicht mehr .... raus mit dem alten Zeugs.
Ansonsten, nach Gusto, wie jeder will. Da kannst eh* keine Missionarsarbeit leisten, da macht jeder wie er will.
Irgendwann komm ich mal vorbei, deinen Laden muss ich mal sehen, was du so alles hast ....
Hallo Wolfgang ich lasse doch jedem seine Spass und machen kann es wohl jeder wie er will, nur Irgendwann kommt der Punkt und die Zeit da gibt es nichts mehr fertig zu Kaufen .
Wie zum Beispiel meinen Aktuellen Projekt.
Ansaugstutzen Gummis gibt es nicht mehr dafür da muss man sich halt etwas einfallen lassen ...
Aus billig und Hässlich wird schön









102[1].jpg
4 (2).JPG
Mit Ideen kann man ducati Stutzen verwenden
Ansaugstutzen-Brille-2.jpg
Ansaugstutzen-Brille-3.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar

Ranger
Beiträge: 1319
Registriert: So 24. Feb 2013, 15:57

Re: Reich der Steckverbinder und anderen Dingen

Beitragvon Ranger » Mi 14. Feb 2018, 09:46

Beitrag von Ranger » Mi 14. Feb 2018, 09:46

Na, Du hast halt (Rentner)-Zeit und Muße und eine super Werkstatt ... da würde ich auch mehr machen. Da kann man nur neidisch sein, obgleich meine Möglichkeiten auch ganz gut sind ... aber die Zeit, die fehlt schon mal ganz. Ganz toll gemacht jedenfalls, hast gute Ideen.

Benutzeravatar

Topic Author
mazze
Beiträge: 451
Registriert: Do 20. Nov 2014, 21:23
Kontaktdaten:

Re: Reich der Steckverbinder und anderen Dingen

Beitragvon mazze » Mi 14. Feb 2018, 10:04

Beitrag von mazze » Mi 14. Feb 2018, 10:04

Ranger hat geschrieben:
Mi 14. Feb 2018, 09:46
Na, Du hast halt (Rentner)-Zeit
Rentner ????????????? Nur weil ich mein Unternehmen gut Verkauft habe bin ich doch kein Rentner, betreibe jetzt immer noch 3 Tage die Woche ein kleines Planungsbüro, und kümmere mich die restlichen Tage um meine Immobilien, da kommt ja auch immer mal wieder was neues dazu und muss Umgebaut werden, ist schon fast so geworden wie mit den Motorrädern.....
Zeit für die Werkstatt bleibt bei mir nur Samstags oder wenn Sonntags so ein Mistwetter ist das man nicht vor die Tür will.
Manchmal stehen halt meine Projekte auch 1 bis 2 Jahre bis sie fertig sind, dafür laufen auch immer mindestens 2 bis 3 Parallel, wenn mir grade mal nichts zu Problemlösung einfällt muss man Aufhören sonst wird das nix gescheites, aber Irgendwann kommt immer mal der Zündende Funke und dann geht es weiter.
So wie beim Rosengart Motor, das Auto ist BJ 1928 und so wie du dir Vorstellen kannst gibt es fertig zu Kaufen so gut wie nichts
Da dauert es halt auch um vieles länger, muss aber dazusagen das so eine Sache noch mehr Spass macht Aufzubauen da es einen viel mehr fordert und man sich richtig Gedanken machen muss wie man sich die Teile Herstellen kann. Gebe aber auch zu das ich die Kiste schon heftig verflucht habe.

Benutzeravatar

Ranger
Beiträge: 1319
Registriert: So 24. Feb 2013, 15:57

Re: Reich der Steckverbinder und anderen Dingen

Beitragvon Ranger » Mi 14. Feb 2018, 11:35

Beitrag von Ranger » Mi 14. Feb 2018, 11:35

Ah, ok, dann halt "aktiver Rentner" ... 2na"
Nee, kein Problem, dachte du hast dich etwas weiter zurückgezogen und deine Frau ist nur noch "prax-tisch" aktiv ..
Ich hab für längere Dinge einfach keinen Nerv, deshalb mache ich auch keine größeren Umbauten selbst, werde dann eher zum Käufer und "Verbesserer", das ist einfacher ... und den Rest der Zeit fahre ich lieber .... sehr eigennützig, ich weiß ....

Benutzeravatar

Hajott
Beiträge: 1335
Registriert: Do 21. Nov 2013, 19:51

Re: Reich der Steckverbinder und anderen Dingen

Beitragvon Hajott » Mi 14. Feb 2018, 18:54

Beitrag von Hajott » Mi 14. Feb 2018, 18:54

Wieso ? Was ist schlecht daran, wenn man die Dinge ihrer eigentlichen Funktion zuführt ? Ich fahre auch wesentlich lieber, als dass ich zum Schrauben gezwungen bin. In meiner Garage stehen 2 Motorräder und mein Mercedes Cabrio. Dazu ringsum jede Menge Werkzeug und alle möglichen Teile. Da ist beim besten Willen kein Platz für eine Hebebühne. Und wenn ich ohne schrauben muss, bin ich Tagelang Kreuzlahm. Also lasse ich für die größeren Sachen lieber eine gute Werkstatt ans Werk und freue mich über ein tadellos funktionierendes Bike. Mit der Firma Seitz habe ich nun auch endlich eine Alternative zu Volker - war wirklich eine gute Empfehlung. Die kleineren Dinge mache ich auch weiterhin selbst, aber wenn´s zur Quälerei für mich wird, geht´s in die Werkstatt - das bin ich meinem Rücken inzwischen schuldig.
Viele Grüsse vom Hajott !


Ich möchte einmal sterben wie mein Opa: Ganz friedlich im Schlaf !
Nicht schreiend, wie sein Beifahrer !

Schon ein winziger Buchstabendreher kann eine komplette Signatur urinieren !

Benutzeravatar

750four
Administrator
Beiträge: 1488
Registriert: Sa 28. Jul 2012, 19:00
Kontaktdaten:

Re: Reich der Steckverbinder und anderen Dingen

Beitragvon 750four » Mi 14. Feb 2018, 20:04

Beitrag von 750four » Mi 14. Feb 2018, 20:04

Hallo mazze
Ich gehöre zur Hebebühnenfraktion, schraube auch alles selbst und könnte es mir ohne gar nicht mehr vorstellen.
Gelagert habe ich diese in meiner Garage unter meinem Anhänger und muß aber dazu sagen, dass hier noch zwei Motorräder
mein PKW, Werkzeugschränke, Staubsauger und Kompressor abgestellt sind.
Klar ist es vielleicht mühsam immer das Fahrzeug aus der Garage zu fahren um zu schrauben, wobei ich dieses bei einer größeren Baustelle,
auch schon tagelang vor der Garage abgestellt hatte, natürlich ist das aber keine Lösung für eine Dauerbaustelle.
Allein wenn ich daran denke, dass ich vor zwei Jahren zweimal den Vergaser an der CBX ausbauen musste, weil ich meinte
mir eine Komplettüberhohlung allein wegen zwei undichten O-Ringen schenken zu können, oder letztes Jahr das Anpassen der
Pipemasteranlage. Auch bin ich natürlich einer, dessen Motorräder Zahnbürstengepflegt sind und da ist die Hebebühne einfach ideal.
Bei Bedarf wird sie einfach unter dem Anhänger hervor gezogen.
Natürlich sollte sich so ein Teil bei einem Preis von ca. 1200€ auch rentieren, bei mir und meinen nur drei Bikes sowie meinem Putzfimmel
tut sie es allemal. Gruß Peter [CBX]
CBX the one and only first Big Bike
Homepage: http://classic-bike1.de

If you want Six--ride a CBX.
Bin auf dem Weg ins Badezimmer geblitzt worden. Wollte putzen - jetzt ist der Lappen weg.

Benutzeravatar

Topic Author
mazze
Beiträge: 451
Registriert: Do 20. Nov 2014, 21:23
Kontaktdaten:

Re: Reich der Steckverbinder und anderen Dingen

Beitragvon mazze » Mi 14. Feb 2018, 20:47

Beitrag von mazze » Mi 14. Feb 2018, 20:47

Hallo Peter,
ich gönne jedem seine Hebebühne, nur ich Habe keinen Platz in meiner Werkstatt, im EG habe ich ca 30m² da stehen Werkbank, Drehbank die Schweißgeräte eine Montagebank für die Motoren .
Wenn da zwei Maschinen noch drin stehen an denen was gemacht wird ist es voll.
Im OG habe ich zwar auch noch ca. 60m² aber da ist meine Polierecke, Strahlkabine, Lackierkabine und mein Motorenlager untergebracht. im DG liegen alle Rahmen und Karosserie teile und Maschinen die bis auf die Motoren in Kisten verpackt.
Leider ist der Platz immer noch zu wenig , meine Fräsmaschine und Motorbohr und Hohnmaschine sind noch Ausgelagert.
Vielleicht wird das ja diese Jahr noch mit dem Anbau was, dann könnte ich alle Unterbringen und müsste nicht Pendeln
Aber wiegesagt es ist leider alles doch beengt und noch nicht so wie ich mir das Vorstelle.

Benutzeravatar

Ranger
Beiträge: 1319
Registriert: So 24. Feb 2013, 15:57

Re: Reich der Steckverbinder und anderen Dingen

Beitragvon Ranger » Mi 14. Feb 2018, 22:16

Beitrag von Ranger » Mi 14. Feb 2018, 22:16

Könntest du nicht so eine Bühne im Boden bündig versenken und nur bei Bedarf hochfahren ?

Benutzeravatar

Topic Author
mazze
Beiträge: 451
Registriert: Do 20. Nov 2014, 21:23
Kontaktdaten:

Re: Reich der Steckverbinder und anderen Dingen

Beitragvon mazze » Do 15. Feb 2018, 08:18

Beitrag von mazze » Do 15. Feb 2018, 08:18

Im Boden versenken wäre zwar eine Möglichkeit, da müsste ich mir aber eine Wasserdichte Wanne bauen, in zwei Spatenstiche Tiefe kommt bei mir schon das Grundwasser
Wir haben auch drei Brunnen auf dem Grundstück die sind jeweils max. 3 Meter tief und stehen immer voll, ca 30cm unter Boden Niveau. das Risiko wäre mir jetzt zu groß meine Werkstatt zu Fluten

Benutzeravatar

Ranger
Beiträge: 1319
Registriert: So 24. Feb 2013, 15:57

Re: Reich der Steckverbinder und anderen Dingen

Beitragvon Ranger » So 18. Feb 2018, 00:05

Beitrag von Ranger » So 18. Feb 2018, 00:05

Oha. Manchmal geht auch gar nix ..
Aber, in Südafrika wären die grade froh, dein Grundstück zu haben ...

Antworten

Social Media