Unterdruck Benzinhahn

Allgemeine Motorradtechnik

Benutzeravatar

Topic Author
Forum Member
Beiträge: 56
Registriert: Do 27. Sep 2018, 12:15

Re: Unterdruck Benzinhahn

Beitrag von Forum Member »

Hallo Leute,
ich habe nun die Lösung gefunden! Den Hahn (siehe Bild) hatte ich ja schon gepostet, werde ich als Unterdruckhahn verbauen. Um den Hahn mit Unterdruck zu versorgen werde ich die M6 Bohrungen der Ansaugstutzen verwenden, um dort den Unterdruckschlauch vom Benzinhahn anzuschließen. Um die Membrane etwas zu schonen werde ich an 2 Zylinder gehen, und die Enden mit einem T-Stück verbinden (verdoppelt die Frequenz des Unterdrucks). Als Anschluss werde ich die Schlauchtüllen nehmen (siehe Bild). Somit hat die Maschine dann einen neuen Hahn, und ich brauche den Hahn nicht immer zu schließen.
Gruß
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß
Carsten aus Duderstadt

Antworten