Denso Zündkerzen

Allgemeine Motorradtechnik


Benutzeravatar

Forum Member
Beiträge: 566
Registriert: Do 20. Nov 2014, 21:23
Kontaktdaten:

Re: Denso Zündkerzen

Beitrag von Forum Member »

Achim Grabbe hat geschrieben:Die Spulen sind bekannt dafür, nach all' den Jahren rissig geworden zu sein. Insofern keine Überraschung. Kannst ja die defekte Spule trocken backen und mit Lack, Haarspray, Kunstharz, Schrumpfmuffe o.ä. isolieren, dann geht die wieder. Ist zwar Pfusch, funktioniert aber wohl.
Achim (nach längeren Regenfahrten ebenso Probleme habend)
Wenn man deine letzten Beiträge so liest, scheint die CBX von Dir wohl auch nach ein wenig Zuwendung zu schreien, ist wohl auch nicht alles so wie es sein soll :kra:

Benutzeravatar

Topic Author
Forum Member
Beiträge: 1578
Registriert: Do 21. Nov 2013, 19:51

Re: Denso Zündkerzen

Beitrag von Forum Member »

mazze hat geschrieben:
Hallo Hajott,
das wäre alles Pfusch, da hilft nur den Riss Ordentlich Freischeiden und mit 2 Komponenten Gießharz vergießen, wenn die Spule selbst in Ordnung ist, ist sie wie neu und auch Dicht, alles Andere taugt nicht und hält auch nicht auf dauer.
Da hast du vllt. Recht - danke für den Tip. Ich werde alle 3 Zündspulen genau auf Risse überprüfen und sie erstmal für ein paar Stündchen in den Backofen legen. 100° sollten wohl ausreichen. Dann mit dem Dremel die Risse keilförmig ausweiten und vergießen. Wo gibt´s das Harz eigentlich ? Baumarkt ?
Viele Grüsse vom Hajott !


Ich möchte einmal sterben wie mein Opa: Ganz friedlich im Schlaf !
Nicht schreiend, wie sein Beifahrer !

Schon ein winziger Buchstabendreher kann eine komplette Signatur urinieren !

Benutzeravatar

Forum Member
Beiträge: 566
Registriert: Do 20. Nov 2014, 21:23
Kontaktdaten:

Re: Denso Zündkerzen

Beitrag von Forum Member »

Hajott hat geschrieben:
mazze hat geschrieben:
Hallo Hajott,
das wäre alles Pfusch, da hilft nur den Riss Ordentlich Freischeiden und mit 2 Komponenten Gießharz vergießen, wenn die Spule selbst in Ordnung ist, ist sie wie neu und auch Dicht, alles Andere taugt nicht und hält auch nicht auf dauer.
Da hast du vllt. Recht - danke für den Tip. Ich werde alle 3 Zündspulen genau auf Risse überprüfen und sie erstmal für ein paar Stündchen in den Backofen legen. 100° sollten wohl ausreichen. Dann mit dem Dremel die Risse keilförmig ausweiten und vergießen. Wo gibt´s das Harz eigentlich ? Baumarkt ?
Im Baumarkt wirst du da wohl wenig Glück haben, bekommen kannst du das Gießharz im Elektroinstallation Fachhandel oder in einem Lackierer Fachhandel, womöglich auch noch im Elektronik Shop

Benutzeravatar

Topic Author
Forum Member
Beiträge: 1578
Registriert: Do 21. Nov 2013, 19:51

Re: Denso Zündkerzen

Beitrag von Forum Member »

Habe gesehen, dass es Gießharz auch als 1K Gebinde gibt. Z.B. diese hier: Drück mich !
Die müsste doch auch geeignet sein, oder ? Zumal man sie mit einer Einwegspritze relativ gut verarbeiten könnte - denke ich mal so.
Viele Grüsse vom Hajott !


Ich möchte einmal sterben wie mein Opa: Ganz friedlich im Schlaf !
Nicht schreiend, wie sein Beifahrer !

Schon ein winziger Buchstabendreher kann eine komplette Signatur urinieren !

Benutzeravatar

Forum Member
Beiträge: 566
Registriert: Do 20. Nov 2014, 21:23
Kontaktdaten:

Re: Denso Zündkerzen

Beitrag von Forum Member »

1K kannst du vergessen, ist für Elektrische und Elektronische Bauteile mit hohen Temperatur Schwankungen völlig Ungeeignet

Benutzeravatar

Topic Author
Forum Member
Beiträge: 1578
Registriert: Do 21. Nov 2013, 19:51

Re: Denso Zündkerzen

Beitrag von Forum Member »

Aha - Danke für die Aufklärung. Gibt doch vieles, was Nicht-Elektroniker nicht wissen (können).

Jetzt habe ich erst mal die anderen beiden Spulen auch noch getauscht - Moped brummt wie ´ne Hornisse. Aber das will nix sagen - gestern kamen die Probleme ja auch erst nach rund 30 gefahrenen KM. Also "muss" ich wohl erneut eine längere Probefahrt machen, anstatt den Thüringischen Dreck vom Moped zu spülen. Wobei ich ja erklärtermassen lieber fahre, als putze. *Schäm*
Ich hoffe, die Probleme gehören nun der Vergangenheit an - ich werde berichten.
Viele Grüsse vom Hajott !


Ich möchte einmal sterben wie mein Opa: Ganz friedlich im Schlaf !
Nicht schreiend, wie sein Beifahrer !

Schon ein winziger Buchstabendreher kann eine komplette Signatur urinieren !

Benutzeravatar

Topic Author
Forum Member
Beiträge: 1578
Registriert: Do 21. Nov 2013, 19:51

Re: Denso Zündkerzen

Beitrag von Forum Member »

Bin jetzt über 250 KM gefahren. Der Motor läuft sehr schön, auch das Standgas ist viel besser. Der doppelte Widerstand (Zündstecker UND Kerzen) bringt bisher keine Nachteile. Also der Austausch der Zündspulen - zumindest der ersten Spule - hat wirklich etwas gebracht. Bin etwa 150 KM gefahren - alles bestens. Motor hat Power in jedem Drehzahlbereich. Sogar im 5. Gang bis runter auf 30 km/h - Gas geben und ohne ruckeln zieht die Maschine durch. Soweit alles im Lot. Doch plötzlich ist es wieder da. Habe es gleich gehört und gefühlt. Der Motor hat einen ganz anderen Klang und vibriert etwas. Deutlicher Leistungseinbruch. Nach ca. 1 Minute ist der Spuk vorbei und die Mühle geht wieder Tadellos. 10 Min. später nochmal dasselbe. Dann war Ruhe bis zum Schluss. Man könnte meinen, 1 Zylinder bekomme kurzzeitig nicht genügend Sprit. Bin derzeit etwas Ratlos. Ich meine, man kann damit leben. Zu über 98 % läuft die Maschine perfekt. Die Aussetzer waren heute auch nur noch von kurzer Dauer - ca. 1 Minute. Ich werde das jetzt beobachten, ob es sich weiterhin wiederholt.

Viele Grüße von einem etwas nachdenklichen Hajott
Viele Grüsse vom Hajott !


Ich möchte einmal sterben wie mein Opa: Ganz friedlich im Schlaf !
Nicht schreiend, wie sein Beifahrer !

Schon ein winziger Buchstabendreher kann eine komplette Signatur urinieren !

Antworten

Social Media