Bessere Leuchtmittel ?

Allgemeine Motorradtechnik
Benutzeravatar

Topic Author
CBX1000CB1
Beiträge: 1089
Registriert: Sa 28. Jul 2012, 21:46

Bessere Leuchtmittel ?

Beitragvon CBX1000CB1 » Sa 5. Jan 2013, 12:48

Beitrag von CBX1000CB1 » Sa 5. Jan 2013, 12:48

Hallo Leute !

Ich empfinde eigentlich schon immer die Intensität der Leuchtmittel in den Blinkern und der Rückleuchte (Brems- und Rücklicht) als zu schwach. Gerade im Sommer, wenn 7 Sonnen am Himmel stehen, habe ich immer Angst, dass mir mal einer ins Heck rauscht. Wäre ärgerlich, wenn es nur an zu dunklen Funzeln in den Leuchten hängen würde.
Ich habe mal vor einiger Zeit LED-Leuchtmittel ausprobiert. War aber ziemlich enttäuscht. Sowohl die mit Zweiwegefunktion (Rück-und Bremslicht), wie auch die Einwegeleuchten waren jeweils noch dunkler als das Original. Daher liegen sie nun ungenutzt in meiner Garage herum. Ich kann mich aber erinnern, dass im alten Forum schon manchmal über die tollen, extrem hellen LED-Leuchtmittel sinniert wurde. Einer schrub mal, er hätte sie sogar herunter dimmen müssen, weil sie zu hell waren. Da ich nun kein Elektrikspezialist bin, könnte mich vielleicht mal jemand darüber aufklären, wie ich zu helleren Funzeln kommen könnte. Auf keinen Falll möchte ich andere Blinker verwenden oder auf das formschöne Rücklicht im originalen Entenbürzel (CB1) verzichten.
Wer kann helfen ?

Gruß vom Hajott !
Gruß vom Hajott


Ich möchte mal sterben wie mein Großvater, friedlich im Schlaf und nicht schreiend wie sein Beifahrer


Michel
Beiträge: 59
Registriert: Sa 27. Apr 2013, 09:10

Re: Bessere Leuchtmittel ?

Beitragvon Michel » So 12. Mai 2013, 09:56

Beitrag von Michel » So 12. Mai 2013, 09:56

Hmm,

Als erstes würde ich mal versuchen alle alte Birnen durch neue Glühlampen zu ersetzen und alle Kontakte zu reinigen.

Ansonsten bleibt dir nur, einen LED Blinker in die originalen Blinkergehäuse einzubauen und ein lastunabhängiges Blinkrelais zu verwenden. Wie man dies allerdings mit den Blinkergläsern lösen will??
Vielleicht findest du ja einen Zubehörblinker, der weißes Licht abgibt, dann könnte es klappen.

Werden bei Ebay nicht auch LED Birnen angeboten?

Michel
Wer sagt eigentlich, dass man einen Sixpack übereinander haben muss? Nebeneinander geht doch auch ;)

Benutzeravatar

Topic Author
CBX1000CB1
Beiträge: 1089
Registriert: Sa 28. Jul 2012, 21:46

Re: Bessere Leuchtmittel ?

Beitragvon CBX1000CB1 » So 12. Mai 2013, 10:46

Beitrag von CBX1000CB1 » So 12. Mai 2013, 10:46

Doch - aber das sind genau die Leuchten, die NOCH dunkler sind. Wenn ich mir bei Freunden deren LED-Blinker anschaue - da sind 2 LED`s drin, aber die sind taghell ! Lt. Aussage von anderen, sind meine Blinker auch okay, aber das Rückl-/Bremsicht wird als funzlig empfunden. Neue Birnen sind schon drin. Werde ich wohl so lassen müssen.
Gruß vom Hajott


Ich möchte mal sterben wie mein Großvater, friedlich im Schlaf und nicht schreiend wie sein Beifahrer

Benutzeravatar

Ranger
Beiträge: 1325
Registriert: So 24. Feb 2013, 15:57

Re: Bessere Leuchtmittel ?

Beitragvon Ranger » So 12. Mai 2013, 11:18

Beitrag von Ranger » So 12. Mai 2013, 11:18

.. du solltest mal die Spannung an den jeweiligen Endstellen, hier Fahrlicht, Rücklicht und Blinkern, messen. Wenn du da nicht min. 12 Volt hast (LIma-Regler bringt ja über 13V, an der Batterie haste um die 14V), ist es kein Wunder das es trüb erscheint und du solltest die Verkabelung prüfen und die Übergangswiderstände (Stecker u. alles sonstigen Verbindung im GANZEN Kabelbaum) eliminieren. Ein 35 Jahre alter Kabelbaum ist halt nicht mehr viel wert, auch wenn das Moped läuft und zündet. Deshalb sollte man auch viel ersetzen und nicht ständig flicken und "reinigen". Reflektoren und die silberne Farbe im Blinker werden auch matt.
An meinen Mopeds, wo ich den Kabelbaum sogar erneuert habe, ist das Licht genau so hell wie bei einem neuen Moped. Und ja, es ist Aufwand und kostet auch mal 200 Tacken Material, ist es aber allemal wert und hält ja wieder 30 Jahre. Wir verbauen doch erheblich teurere Dinge an der X, warum nicht die Elektrik?
LED Leuchtmittel gibt nun auch ganz hervorragendes, bei den Blinkern stechen besonders die Kellermänner mit 2 LED Technik heraus (allerdings auch preislich) und sogar eine Variante von Tante Louise, die ich nun verbaut habe. Ins hintere Rücklicht habe ich mir zusätzlich und völlig unauffällig und gar unsichtbar einen LED Streifen eingeklebt, der beim Bremsen mit angesteuert wird, und schon sieht man mein Bremsen selbst bei hellem Sonnenlicht.
Prüfe mal die Möglichkeiten und du wirst überrascht sein wie gut die Elektrik sein kann. In einem Moped habe ich gar zusätzlich eine 90Watt H4 verbaut, ist super hell des Nachts.
Gruss

Benutzeravatar

Frantec
Beiträge: 140
Registriert: Fr 8. Mär 2013, 16:35

Re: Bessere Leuchtmittel ?

Beitragvon Frantec » So 12. Mai 2013, 12:11

Beitrag von Frantec » So 12. Mai 2013, 12:11

** Ins hintere Rücklicht habe ich mir zusätzlich und völlig unauffällig und gar unsichtbar einen LED Streifen eingeklebt, der beim Bremsen mit angesteuert wird, und schon sieht man mein Bremsen selbst bei hellem Sonnenlicht. **

Das hört sich gut an, kannst Du dazu weitere Angaben machen, würde ich sofort auch nachrüsten :dh:
Ich hatte ein ähnliches Gefühl wie Hajott, haben dann auch alle Kabelstränge geprüft, ist alles soweit ok, aber das Bremslicht könnte schon heller sein. Hier ist maximal immer gut :wink:
MfG aus dem Osten
( Land der blühenden Landschaften )
Frantec

Benutzeravatar

Topic Author
CBX1000CB1
Beiträge: 1089
Registriert: Sa 28. Jul 2012, 21:46

Re: Bessere Leuchtmittel ?

Beitragvon CBX1000CB1 » So 12. Mai 2013, 12:40

Beitrag von CBX1000CB1 » So 12. Mai 2013, 12:40

Mmmh - das ist mal eine gute Idee ! :dh:
Da bin ich noch gar nicht draufgekommen. Man fixiert sich irgendwie immer auf die Leuchtmittel. "oj"

Werde ich nach meinem TÜV-Termin mal ins Auge fassen. Frage dort auch gleich mal nach (wenn ich dran denke), wie das so mit Zulässigkeit aussieht. Sonst muss man halt alle 2 Jahre zurückbauen - wäre aber auch nicht wirklich schlimm ! :an:
Gruß vom Hajott


Ich möchte mal sterben wie mein Großvater, friedlich im Schlaf und nicht schreiend wie sein Beifahrer

Benutzeravatar

Ranger
Beiträge: 1325
Registriert: So 24. Feb 2013, 15:57

Re: Bessere Leuchtmittel ?

Beitragvon Ranger » So 12. Mai 2013, 13:49

Beitrag von Ranger » So 12. Mai 2013, 13:49

Rückbauen ist nicht notwendig, weil man es durch die Linse gar nicht sieht. Wär mir auch egal. Aber man sieht es nur wenn es leuchtet (also beim bremsen), und falls es unsicher wegen Zulassung wäre kann man einfach den einen Stecker im Bürzel abziehen .. und 5 Minuten später wieder einstecken ...
Die Kabel kann man übrigens NUR durch messen prüfen, nicht durch Sichtkontakt. Wer die Kohle hat, einfach den Kabelbaum rausschmeissen und Ruhe ist. Ich hab mir unter dem Scheinwerfer auch noch ein LED Tagfahrlicht angebracht, das sieht man zudem super aus der Entfernung und es sieht noch geil aus.
Die LED Streifen kaufe ich bei Paaschburg & Wunderlich (siehe Website), gibts in rot und rauchfaben. Ich bin da allerdings Händler, weiß jetzt net ausnwendig ob man bei denen direkt kaufen kann. Ich schließe bei denen nur das Bremslicht an, nicht das Rücklicht, obgleich das auch eine Option wäre. Passt bei mir allerdings optisch nicht, da ich ein Rücklicht mit 2 Birnen drin habe, die Birnen sind ebenfalls durch LED Birnchen ersetzt, ergibt ein tolles doppeltes glühendes Rücklicht, allerdings unterschied sich das Bremslicht nicht sonderlich, deshalb den zusätzlichen LED Streifen, der dann über beiden Birnchen plötzlich grell auftaucht.

Gruss

Benutzeravatar

Frantec
Beiträge: 140
Registriert: Fr 8. Mär 2013, 16:35

Re: Bessere Leuchtmittel ?

Beitragvon Frantec » So 12. Mai 2013, 15:05

Beitrag von Frantec » So 12. Mai 2013, 15:05

OK, soweit verstanden und hört sich gut an. Dann könnte ich mir vostellen, das eventuell hier im Forum einige Bedarf an den LED-Streifen für das Rücklicht / Bremslicht haben. Könntest als Händler doch eine Großbestellung aufgeben. So haben wir alle was davon. :handg:
Ich würde schon mal 2 Stück abnehmen.
MfG aus dem Osten
( Land der blühenden Landschaften )
Frantec

Benutzeravatar

Ranger
Beiträge: 1325
Registriert: So 24. Feb 2013, 15:57

Re: Bessere Leuchtmittel ?

Beitragvon Ranger » So 12. Mai 2013, 17:54

Beitrag von Ranger » So 12. Mai 2013, 17:54

.. wenn wir unter "Großbestellung" das gleiche verstehen, gerne ... aber darunter versteht man so 50 Stck aufwärts ... das kommt wohl nicht zusammen. Lohnt sich also nicht. Und auch nicht in dieser Preisklasse, Tante Louise bietet die Dinger, wie ich gerade sehe, unter No. 10033128 für 29,95.- an. (die durchgestrichenen 39,95 sind ein nie angewendeter typischer Verwirr-Preis der Discounter...)

Da spielen Prozente keine Rolle mehr wie man sieht, denn selbst 20% wären gerade mal knapp 6 Tacken Ersparnis ... zzgl. Versand.

Also, hau rein und geh zur Louise bei dir vor Ort, nimm noch was anderes mit was du schon lange wolltest, aber hier lohnt sich keine Sonderaktion .... aber das LED ist schon klasse ...

Gruss

Benutzeravatar

Topic Author
CBX1000CB1
Beiträge: 1089
Registriert: Sa 28. Jul 2012, 21:46

Re: Bessere Leuchtmittel ?

Beitragvon CBX1000CB1 » So 12. Mai 2013, 18:23

Beitrag von CBX1000CB1 » So 12. Mai 2013, 18:23

So in der Art werde ich das auch machen. :dh:

Habe gerade mal auf diese Teile geboten: http://www.ebay.de/itm/SMD-LED-Tagfahrl ... 19dc5fbbe0
Da ich ein "normales" Heck habe für den alltäglichen Gebrauch und eines mit fest angebautem Kofferhalter für erhöhten Stauraumbedarf, habe ich dann auch gleich die benötigten 2 Leuchten, die genau in die originalen Rücklichter passen. Jeweils über die beiden Glühbirnen. Und wie man inzwischen weiss, sind gerade die Tagfahrleuchten extrem hell !

Ich werde dann hier mal weiter berichten.
Gruß vom Hajott


Ich möchte mal sterben wie mein Großvater, friedlich im Schlaf und nicht schreiend wie sein Beifahrer

Benutzeravatar

Topic Author
CBX1000CB1
Beiträge: 1089
Registriert: Sa 28. Jul 2012, 21:46

Re: Bessere Leuchtmittel ?

Beitragvon CBX1000CB1 » So 12. Mai 2013, 19:12

Beitrag von CBX1000CB1 » So 12. Mai 2013, 19:12

Habe gerade mal in der Garage etwas an der Dicken experimentiert.

Der serienmäßige Ausgangspunkt war der:
Mit 12 V 21/5W habe ich ein relativ gut ausgeleuchtetes Rücklicht, aber von der Helligkeit eher mäßig. Aber ein deutlich helleres Bremslicht, welches mir bei Sonnenschein noch zu funzlig ist.

Nun habe ich ja noch die LED-Funzeln, welche ich mal gekauft habe. Wenn ich die einstecke, habe ich ein viel zu dunkles Rücklicht mit dazu noch sehr mäßiger Ausleuchtung - also eher punktuell. Das Bremslicht ist nur unwesentlich heller. Das stellt also keine Option dar.
Jetzt habe ich einfach mal die Rück-/Bremslichleitungen getauscht und die LED-Leuchten eingesetzt. Nun ist das Rücklicht gut ausgeleuchtet und auch die Helligkeit passt. Wenn nun noch das Tagfahrlicht als Bremsleuchte eingesetzt wird, sollte alles zu meiner Zufriedenheit sein. Das kann ich natürlich erst überprüfen, wenn die Teile bei mir angekommen sind.

Falls nicht, tausche ich die Kabel zurück und verwende weiterhin normale 21/5W Birnen und das TFL als zusätzliche Bremsleuchte. Aber ich denke, es wird auf die zuvor genannte Kombination hinauslaufen.

Ich werde weiter berichten !
Gruß vom Hajott


Ich möchte mal sterben wie mein Großvater, friedlich im Schlaf und nicht schreiend wie sein Beifahrer

Benutzeravatar

Ranger
Beiträge: 1325
Registriert: So 24. Feb 2013, 15:57

Re: Bessere Leuchtmittel ?

Beitragvon Ranger » So 12. Mai 2013, 19:13

Beitrag von Ranger » So 12. Mai 2013, 19:13

aha, auch ne idee, da hab ich doch etliche graue zellen animiert ... noch ne neue variante.
passen die auch ins rücklicht ??
Ich habe genau die gleichen jeweils einzeln VORNE unterm scheinwerfer montiert, super gut und super hell ...

Benutzeravatar

Topic Author
CBX1000CB1
Beiträge: 1089
Registriert: Sa 28. Jul 2012, 21:46

Re: Bessere Leuchtmittel ?

Beitragvon CBX1000CB1 » So 12. Mai 2013, 19:19

Beitrag von CBX1000CB1 » So 12. Mai 2013, 19:19

Wenn die Größenangaben in der Artikelbezeichnung stimmt, schon ! Ich habe im Rücklicht zwischen den Schrauben etwa 17 cm lichte Weite. Das TFL wird mit 16,2 cm angegeben. Sollte es wirklich etwas zu knapp sein, kann man notfalls noch etwas vom Gehäuse abhobeln. Die Leuchte sitzt ja IM Rücklicht und daher wettergeschützt. Das sollte eigentlich schon machbar sein.
Gruß vom Hajott


Ich möchte mal sterben wie mein Großvater, friedlich im Schlaf und nicht schreiend wie sein Beifahrer

Benutzeravatar

750four
Administrator
Beiträge: 1501
Registriert: Sa 28. Jul 2012, 19:00
Kontaktdaten:

Re: Bessere Leuchtmittel ?

Beitragvon 750four » So 12. Mai 2013, 19:21

Beitrag von 750four » So 12. Mai 2013, 19:21

Dann willste eine Leiste auf das Bremslicht und eine Leiste auf das Rücklicht anschließen oder wie??? :kra:
CBX the one and only first Big Bike
Homepage: http://classic-bike1.de

If you want Six--ride a CBX.
Bin auf dem Weg ins Badezimmer geblitzt worden. Wollte putzen - jetzt ist der Lappen weg.

Benutzeravatar

Topic Author
CBX1000CB1
Beiträge: 1089
Registriert: Sa 28. Jul 2012, 21:46

Re: Bessere Leuchtmittel ?

Beitragvon CBX1000CB1 » So 12. Mai 2013, 19:46

Beitrag von CBX1000CB1 » So 12. Mai 2013, 19:46

Nö ! Das TFL wird nur ans Bremslicht angeklemmt. Für´s Rücklicht verwende ich die beiden LED-Birnen wie oben beschrieben (getauschter Anschluß).
Gruß vom Hajott


Ich möchte mal sterben wie mein Großvater, friedlich im Schlaf und nicht schreiend wie sein Beifahrer

Benutzeravatar

ilernsschono
Beiträge: 166
Registriert: Mo 6. Mai 2013, 18:35

Re: Bessere Leuchtmittel ?

Beitragvon ilernsschono » So 12. Mai 2013, 21:28

Beitrag von ilernsschono » So 12. Mai 2013, 21:28

Mir fehlt ein wenig die Vorstellung.
Wenn's denn funzt, macht doch bitte mal Bilder und stellt die hier ein.
Mich interessiert die Anordnung der Tagfahrlichter als Rück- oder Bremslicht. Oder hab ich da was falsch verstanden?
Bin für weitere Verbesserungen sehr empfänglich.
Gruß aus R.
Tom

Benutzeravatar

Ranger
Beiträge: 1325
Registriert: So 24. Feb 2013, 15:57

Re: Bessere Leuchtmittel ?

Beitragvon Ranger » So 12. Mai 2013, 21:43

Beitrag von Ranger » So 12. Mai 2013, 21:43

is ganz einfach:
Die LED leiste wird INS Rücklichtglas innen an eine freie Stelle eingeklebt, z.B. über den Birnchen, die ja drin bleiben. Das Kabel, das das Bremslichtsignal bringt, wird vom Birnchen ans LED geklemmt, dann leuchtet beim bremsen das LED Licht hinter der Rücklichtlinse. Das ist dann sehr auffällig weil sehr grell und durch die Rücklichtlinse auch noch rot statt weiss. Der LED Streifen leuchtet dann innen über den normalen Birnchen. Diese grellen Streifen kennst du vielleicht von manch neuerem französischem Auto. Die Birnchen bringen dann nur noch das Rücklicht, in Hajott's Beispiel verkabelt er das aber so, das die Birnchen im Bremslicht Modus leuchten, weil heller.

Hajott, WICHTIG, da fällt mir noch ein Problem ein, welches dich die geplante u. eben beschriebene Schaltweise wieder abändern lässt: Die Rücklicht Birnchen werden im 21 Watt Bremslicht Modus EXTREM heiss, sind nicht für Dauerbetrieb gedacht und werden das Rücklichtglass zerstören ! Ebenso wird der erhöhte Stromfluss die Kabel heiss werden lassen, generell läufst du damit in ein enormes Hitzeproblem das untragbar sein wird ! :help:
Du wirst definitiv zurück auf den Rücklichtmodus verschalten müssen, also ohne Kabeltausch an den Birnchen ! Halte mal das Birnchen bei brennendem Bremslicht auf Dauerbetrieb und prüfe nach nur 1-2 Min. die Wärme und du wirst überzeugt sein.
Gruss

Benutzeravatar

Topic Author
CBX1000CB1
Beiträge: 1089
Registriert: Sa 28. Jul 2012, 21:46

Re: Bessere Leuchtmittel ?

Beitragvon CBX1000CB1 » So 12. Mai 2013, 23:33

Beitrag von CBX1000CB1 » So 12. Mai 2013, 23:33

Jetzt hast Du alles richtig erklärt - zum Schluss aber doch einen Fehler drin: "me"
Ich habe doch nicht mehr die originalen 21/5W-Birnen drin, sondern die LED-Birnen - siehe meinen 5. Beitrag auf der 1. Seite. :bae1:
Die ziehen kaum Strom und werden auch nicht heiss. Also kann ich´s dann auch so lassen, oder ? 2na"
Gruß vom Hajott


Ich möchte mal sterben wie mein Großvater, friedlich im Schlaf und nicht schreiend wie sein Beifahrer

Benutzeravatar

Ranger
Beiträge: 1325
Registriert: So 24. Feb 2013, 15:57

Re: Bessere Leuchtmittel ?

Beitragvon Ranger » Mo 13. Mai 2013, 00:55

Beitrag von Ranger » Mo 13. Mai 2013, 00:55

..stimmt, da haste Glück, sonst hätte es gequalmt da hinten drin ... :dh:

Benutzeravatar

Frantec
Beiträge: 140
Registriert: Fr 8. Mär 2013, 16:35

Re: Bessere Leuchtmittel ?

Beitragvon Frantec » Mo 13. Mai 2013, 14:21

Beitrag von Frantec » Mo 13. Mai 2013, 14:21

Genau so wie von Ranger angegeben wird das gemacht. Habe mir schon 2 dieser LED-Leuchten bestellt.
MfG aus dem Osten
( Land der blühenden Landschaften )
Frantec

Antworten

Social Media