Bessere Leuchtmittel ?

Allgemeine Motorradtechnik
Benutzeravatar

Ranger
Beiträge: 1349
Registriert: So 24. Feb 2013, 15:57

Re: Bessere Leuchtmittel ?

Beitragvon Ranger » Mo 13. Mai 2013, 15:48

Beitrag von Ranger » Mo 13. Mai 2013, 15:48

.. und einkleben kannst du sie am besten mit silikon oder karrosseriekleber, das hält bombig ...

Benutzeravatar

Topic Author
CBX1000CB1
Beiträge: 1089
Registriert: Sa 28. Jul 2012, 21:46

Re: Bessere Leuchtmittel ?

Beitragvon CBX1000CB1 » Mi 15. Mai 2013, 21:03

Beitrag von CBX1000CB1 » Mi 15. Mai 2013, 21:03

Heute ist mein Tagfahrleuchten-Set angekommen. Also gleich die Ärmel hochgeschoben und fleissig drauflos gepimpt.

Das Set besteht aus 2 Leuchten mit je 8 LED, 2 Halterungen und einem Kabelsatz. Gekauft habe ich es in der Bucht:
http://www.ebay.de/itm/111071483673?ssP ... 1439.l2649 - für 6,37 € und 5,90 € Versand. Da kann man nicht maulen ! Der VK hat diese Leuchten ständig als Auktionen ab 1 € im Angebot !
[attachment=12]DSCF9193-1200.jpg[/attachment] [attachment=11]DSCF9194-1200.jpg[/attachment]

Ich habe zunächst mein Heckteil mit dem Kofferhalter für die Givi-Koffer gepimpt.
Zunächst das Glas vom Rücklicht abgeschraubt. Ein TFL und einen Halter miteinander verschraubt. Die beiliegenden Schrauben sind sehr winzig und werden nicht fest. Daher habe ich etwas stärkere Blechschrauben genommen. Damit wurde dann der Halter schön fest.
Den Halter im Rücklicht eingesetzt und die beiden äusseren Langlöcher mit Bleistift übertragen. Dann mit der Handbohrmaschine ein 3mm-Loch gebohrt und den Halter festgeschraubt. Dann DURCH den Halter das 2. Loch gebohrt. So fluchten die Bohrungen und der Bohrer kann nicht verlaufen. Den Halter danach fest verschraubt. Ich habe aus meinem Schraubenfundus M3er Inbusschrauben und dazu passende Karosseriescheiben gewählt. Die Schrauben und je eine Scheibe habe ich von aussen durch die Bohrung geschoben und mit einer Spitzzange je eine weitere Scheibe von innen angebracht. Dann die M3er Mutter ebenfalls mit der Spitzzange angehalten und aufgeschraubt.
Vorsicht: Mit GEFÜHL anziehen - das Rücklicht ist aus Plastik und die LFL hat kaum Gewicht. Da muss man nicht zukeilen bis Wasser kommt !
[attachment=10]DSCF9195-1200.jpg[/attachment] [attachment=9]DSCF9196-1200.jpg[/attachment] [attachment=8]DSCF9197-1200.jpg[/attachment] [attachment=7]DSCF9198-1200.jpg[/attachment] [attachment=6]DSCF9199-1200.jpg[/attachment] [attachment=5]DSCF9200-1200.jpg[/attachment]

Jetzt habe ich das Rücklicht aus seiner Halterung heraus geschraubt - sind ja nur 2 M6er Schrauben. Kabelschuhe vorsichtig abgezogen und den Deckel hinten abgeschraubt. Dann habe ich ein 5mm-Loch von hinten durchgebohrt um die Kabel der TFL nach hinten durchzuführen. Zuvor habe ich die serienmäßigen Kabelschuhe am Kabel der TFL entfernt und die Kabel etwas länger abisoliert. Die beiden Kabel werden dann hinten angeschlossen: Das schwarze an Masse und das rote an den Bremslichtanschluss. Danach habe ich von beiden Seiten die 5er Bohrung mit Heisskleber abgedichtet. Dann wieder den Deckel draufgeschraubt, das Rücklicht am Halter montiert und das Glas wieder aufgeschraubt. Es ist absolut nichts von diesem Eingriff zu sehen. Da ich aber keine Lust hatte den Kofferhalter zu montieren, habe ich es nicht prüfen können. Werde vermutlich am Freitag nach Feierabend meine Dicke über´n TÜV bringen und danach wird auch das 2. Rücklicht gepimpt.
[attachment=4]DSCF9203-1200.jpg[/attachment] [attachment=3]DSCF9205-1200.jpg[/attachment] [attachment=2]DSCF9206-1200.jpg[/attachment] [attachment=1]DSCF9207-1200.jpg[/attachment] [attachment=0]DSCF9208-1200.jpg[/attachment]
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß vom Hajott


Ich möchte mal sterben wie mein Großvater, friedlich im Schlaf und nicht schreiend wie sein Beifahrer

Benutzeravatar

Topic Author
CBX1000CB1
Beiträge: 1089
Registriert: Sa 28. Jul 2012, 21:46

Re: Bessere Leuchtmittel ?

Beitragvon CBX1000CB1 » Mi 15. Mai 2013, 21:05

Beitrag von CBX1000CB1 » Mi 15. Mai 2013, 21:05

Tja - dummerweise werden die Bilder nicht dort angezeigt, wo ich sie eigentlich eingefügt hatte. :wut1: Ihr müsst sie also in der Reihenfolge von unten nach oben ansehen. :wut2:
Gruß vom Hajott


Ich möchte mal sterben wie mein Großvater, friedlich im Schlaf und nicht schreiend wie sein Beifahrer

Benutzeravatar

Frantec
Beiträge: 140
Registriert: Fr 8. Mär 2013, 16:35

Re: Bessere Leuchtmittel ?

Beitragvon Frantec » Do 16. Mai 2013, 22:15

Beitrag von Frantec » Do 16. Mai 2013, 22:15

Ok, Ok hast wieder eine super Anleitung vorgelegt. Könntest "Anleiter" werden . :klat:
Ich habe die LEDs auch dort gekauft und schon bekommen. Habe nur 10,30 € incl. Versand bezahlt "na"
MfG aus dem Osten
( Land der blühenden Landschaften )
Frantec

Benutzeravatar

Topic Author
CBX1000CB1
Beiträge: 1089
Registriert: Sa 28. Jul 2012, 21:46

Re: Bessere Leuchtmittel ?

Beitragvon CBX1000CB1 » Do 16. Mai 2013, 22:58

Beitrag von CBX1000CB1 » Do 16. Mai 2013, 22:58

Danke - Danke - man gibt sich ja auch Mühe !

Tja - da haste Glück gehabt ! Eine Auktion zuvor wurde noch über 11 Euro OHNE Versand bezahlt - also bin ich durchaus zufrieden.

Heute war ich recht fleißig - zuerst einen vollen Arbeitstag hinter mich gebracht, dann mit dem Cabrio bei Carglass gewesen und einen Steinschlag reparieren lassen. Danach mit der Dicken über´n TÜV - war wieder eine Sache von 5 Minuten (wenn´s überhaupt so lange gedauert hat) und dann noch das zweite Rücklicht umgepfriemelt. Und um 19 Uhr 45 musste ich schon wieder los.

Bin aber einigermassen ernüchtert über den Erfolg. Hatte mir deutlich mehr versprochen ! :zung: Der Unterschied zwischen den LED-Birnen und dem TFL-Bremslicht war nur marginal. Das konnte ich so nicht lassen.
Also habe ich wieder Glühbirnen (21/5 W) eingesetzt und mit dem TFL zusammen betrieben. Wirklich heller ist es m.E. nicht, aber das Glas ist besser ausgeleuchtet - gleichmäßiger. Durch die Linse innen wird eigentlich nur ein kleiner Teil des Rücklichts angestrahlt. Das ist jetzt besser - finde ich. Ich vermute, den richtigen Aha-Effekt hätte ich erst, wenn ich die Linse vor dem TFL entsprechend aussparen oder ganz entfernen würde. So weit möchte ich aber nicht gehen. Es sei denn jemand hätte ein Rücklichglas, welches schon irgendwie beschädigt ist. Dann könnte man damit experimentieren. Aber ein intaktes Glas werde ich nicht zerstören.

So wird es also jetzt bleiben: Normale Rücklich-/Bremslichtfunktion mit Glühbirnen und zusätzlich das TFL innen am Bremslicht angeschlossen. Bei der Forumstour können die anderen dann feststellen ob es einen Unterschied gibt, oder ob es nur Einbildung ist. "oj"

Habe auch gleich das Heckteil mit dem Kofferhalter montiert. Sieht zwar nicht so schön aus, ist aber megapraktisch. "mue" Koffer rechts und links angeklipst und dann kann es losgehen. Habe auch noch eine Brücke, die ich in wenigen Minuten dazu montiert hätte, für ein Topcase. Aber das werde ich wohl kaum benötigen.
Gruß vom Hajott


Ich möchte mal sterben wie mein Großvater, friedlich im Schlaf und nicht schreiend wie sein Beifahrer

Benutzeravatar

ripa

Re: Bessere Leuchtmittel ?

Beitragvon ripa » Fr 17. Mai 2013, 07:24

Beitrag von ripa » Fr 17. Mai 2013, 07:24

Hajott glaube mir ein Topcase war nie so wertvoll wie heute. :dh: Es sieht zwar nich tso Toll aus auf der X aber man kann es immer gebrauchen. Weil schließlich wenn du Unterwegs bist und weggehst vom Moped, Helm ins Topcase und nicht mit dir rumschleppen.

Richard

Benutzeravatar

Topic Author
CBX1000CB1
Beiträge: 1089
Registriert: Sa 28. Jul 2012, 21:46

Re: Bessere Leuchtmittel ?

Beitragvon CBX1000CB1 » Fr 17. Mai 2013, 16:01

Beitrag von CBX1000CB1 » Fr 17. Mai 2013, 16:01

Stimmt schon Richard, aber ich habe ja dann die beiden Seitenkoffer mit dabei. Dann noch Topcase - da wird´s mir erwas zu sehr Gold Wing-mäßig. :dr:

Als ich mit meiner Exfrau noch regelmäßig per Bike unterwegs war, hatten wir immer das ganze Gerötel für 2 Personen (zzgl. Zelt, Kochgeschirr, Thermarestmatten und was Man(n) bzw. eher Frau sonst noch so alles gaaanz dringend braucht) mit dabei. Da sagte mal ein Freund zu mir: "Du brauchst für Deine Maschine keine KFZ-Zulassung, sondern ´ne Baugenehmigung"! :zwink:
Gruß vom Hajott


Ich möchte mal sterben wie mein Großvater, friedlich im Schlaf und nicht schreiend wie sein Beifahrer

Benutzeravatar

Ranger
Beiträge: 1349
Registriert: So 24. Feb 2013, 15:57

Re: Bessere Leuchtmittel ?

Beitragvon Ranger » Fr 17. Mai 2013, 16:49

Beitrag von Ranger » Fr 17. Mai 2013, 16:49

CBX1000CB1 hat geschrieben:
>

Bin aber einigermassen ernüchtert über den Erfolg. Hatte mir deutlich mehr
versprochen !>
> So wird es also jetzt bleiben: Normale Rücklich-/Bremslichtfunktion mit
> Glühbirnen und zusätzlich das TFL innen am Bremslicht angeschlossen.

.. hierzu muss man noch wissen:
LED sind sehr fokussiert, haben (in der billigen Variante) einen relativ geringen Abstrahlwinkel. Man muss also mit der Ausrichtung spielen. Am besten so, das man sich ca. in der (Augen-) Höhe eines Autofahrers, sagen wir so 15m ?? nach hinten, hinters Moped stellt und dann die LED so ausrichtet, das sie ins Gesicht abstrahlen. Dann sollten sie sehr grell sein, einen wie ein Laser treffen. Dann wird man gesehen. Viel höher oder stark seitlich wirkt das ganze nicht mehr so grell. Das ist ein Nachteil der sehr billigen LED, je billiger desto schmaler der Abstrahlwinkel (und desto schlechter die Sichtbarkeit). Hier ist man also bei "Geiz ist geil" (kein Vorwurf sondern Info) sofort bestraft. Deshalb nehme ich auch die LED Streifen, die sind teurer und qualitativ um einges besser. Möglicherweise streut auch deine Linse noch, je nach dem wie du die LED verbaut hast. Das TFL selbst, in einer vernünftigen Variante, sollte eigentlich sehr grell sein.
gruss

Benutzeravatar

Topic Author
CBX1000CB1
Beiträge: 1089
Registriert: Sa 28. Jul 2012, 21:46

Re: Bessere Leuchtmittel ?

Beitragvon CBX1000CB1 » Fr 17. Mai 2013, 17:30

Beitrag von CBX1000CB1 » Fr 17. Mai 2013, 17:30

Stimmt ! Wobei ich bei TFL eher mit einem größerem Streuwinkel gerechnet hatte.
Die Sache ist aber auch die: Das TFL ist relativ tief im Rücklicht eingebaut. Also nicht direkt vor der Linse, sondern mit ein paar cm Abstand. Da werde ich zunächst mal ansetzen und schauen, ob ich die Dinger noch näher zum Glas bekomme. :kra: Dann noch etwas mit der Ausrichtung spielen - vielleicht geht ja noch was.

Wenn aber das Bremslicht gut ausgeleuchtet ist und damit die Wahrnehmung etwas erhöht, hat es sich dennoch für mich ausgezahlt. :gib: Kommendes WE ist ja eh "Super"-Wetter gemeldet "re" - da kann man mal einiges ausprobieren.
Gruß vom Hajott


Ich möchte mal sterben wie mein Großvater, friedlich im Schlaf und nicht schreiend wie sein Beifahrer

Benutzeravatar

ripa

Re: Bessere Leuchtmittel ?

Beitragvon ripa » Fr 17. Mai 2013, 17:51

Beitrag von ripa » Fr 17. Mai 2013, 17:51

Hajott, warum fährst du nicht in Zukunft nur mit Topcase. Laß die Seitenkoffer zu hause, und es gibt nen schlanken Fuß.... :gib:

Richard

Benutzeravatar

Topic Author
CBX1000CB1
Beiträge: 1089
Registriert: Sa 28. Jul 2012, 21:46

Re: Bessere Leuchtmittel ?

Beitragvon CBX1000CB1 » Fr 17. Mai 2013, 18:02

Beitrag von CBX1000CB1 » Fr 17. Mai 2013, 18:02

Nö - mag ich nicht. Koffer und Cases sind für mich häßliche Geschwüre und nur dem Gepäck und Urlaub geschuldet. Für Tagestouren habe ich meinen Magnettankrucksack - der genügt dafür völlig. Am liebsten ist mir aber Moped pur !
Gruß vom Hajott


Ich möchte mal sterben wie mein Großvater, friedlich im Schlaf und nicht schreiend wie sein Beifahrer

Benutzeravatar

Frantec
Beiträge: 140
Registriert: Fr 8. Mär 2013, 16:35

Re: Bessere Leuchtmittel ?

Beitragvon Frantec » Fr 17. Mai 2013, 19:17

Beitrag von Frantec » Fr 17. Mai 2013, 19:17

So, habe mein TFL auch im Hecklicht als Bremslichtzusatz verbaut. Mit anderen Eigenbauhaltern und Schrauben ( das Originalzeugs im Karton der TFL ist ja ein Witz ) soweit nach vorn wie die Glühbirnen auch sind.
Kann nur die Aussagen von Hajott bestätigen, bringt optisch so auf dem ersten Blick nicht viel mehr. Ist natürlich auch schwer zu vergleichen. Ich lasse Sie aber drinn, Gut verschraubt und schlechter kann es ja auch nicht sein.
Und wieder eine gute Tat vollbracht und jetzt: "so"
MfG aus dem Osten
( Land der blühenden Landschaften )
Frantec

Benutzeravatar

Topic Author
CBX1000CB1
Beiträge: 1089
Registriert: Sa 28. Jul 2012, 21:46

Re: Bessere Leuchtmittel ?

Beitragvon CBX1000CB1 » Fr 17. Mai 2013, 19:44

Beitrag von CBX1000CB1 » Fr 17. Mai 2013, 19:44

So ist es ! Zumindest ein weiterer Sicherheitsaspekt, wenn mal ´ne Glühbirne ausfallen sollte.
Falls ich doch mal ein weiteres Rücklichtglas in die Finger bekommen sollte, werde ich mit Aussparen des TFL in der innenliegenden Linse experimentieren. Ich vermute das wird einiges bringen.
Gruß vom Hajott


Ich möchte mal sterben wie mein Großvater, friedlich im Schlaf und nicht schreiend wie sein Beifahrer

Benutzeravatar

Achim Grabbe
Beiträge: 1169
Registriert: So 29. Jul 2012, 00:51
Kontaktdaten:

Re: Bessere Leuchtmittel ?

Beitragvon Achim Grabbe » Fr 17. Mai 2013, 21:36

Beitrag von Achim Grabbe » Fr 17. Mai 2013, 21:36

Ich verfolge das Ganze mit Interesse, aber ich vermute dass ich da was falsch verstanden habe. Ist TFL nicht eigentlich für _vorne_ gedacht? Was genau soll es hinten bringen, außer Redundanz zur Glühlampe?

Was das Thema schmaler Abstrahlwinkel angeht: mit Recht wurden Streuscheiben vor Lampen Pflicht, bevor ärgerlicherweise diese komischen Scheinwerfer mit nur einer dicken Linse in Mode kamen. Nach hinten strahlen die Funzeln nur sichtbar nach mehr Seiten als in Augenhöhe in 15m Entfernung, weil es diese Streuscheiben gibt. Lösung: LED kaufen, die nicht gerichtet strahlen, gibt es zu kaufen, sind aber teuer. Ich habe bei Michael (aus dem alten Forum) eine solche gesehen, höllisch hell im quasi 180°-Winkel. Wenn es denn hinten TFL sein soll, wären diese LED das Mittel der Wahl.
Achim
Schneller geht immer, geiler nie! (geklaut im Vmax-Forum)

Benutzeravatar

Ranger
Beiträge: 1349
Registriert: So 24. Feb 2013, 15:57

Re: Bessere Leuchtmittel ?

Beitragvon Ranger » Fr 17. Mai 2013, 22:33

Beitrag von Ranger » Fr 17. Mai 2013, 22:33

.. sagte ich doch, billig = enger streuwinkel, teuer = gute qualität .... :dh:

Benutzeravatar

Topic Author
CBX1000CB1
Beiträge: 1089
Registriert: Sa 28. Jul 2012, 21:46

Re: Bessere Leuchtmittel ?

Beitragvon CBX1000CB1 » Sa 18. Mai 2013, 10:21

Beitrag von CBX1000CB1 » Sa 18. Mai 2013, 10:21

@ Achim
Ich hatte ja am Anfang des Freds erwähnt, dass mir die Erkennbarkeit des Bremslichtes in hellem Licht (Sonne - wenn es sie denn überhaupt noch irgendwo gibt) zu gering ist. Ich wurde auch schon darauf angesprochen. :dr:

Da ich unter keinen Umständen ein anderes Rücklicht einbauen möchte, habe ich nach Alternativen gesucht und bin hier auf diese relativ einfache und schnell umzusetzende Lösung gestoßen. Ich habe mich auch deshlab für ein TFL entschieden, weil diese Dinger , wenn sie vorne verbaut sind, immer extrem hell sind. Ausserdem sind die Gehäuse wasserdicht und recht kompakt. Daher passen sie auch noch zusätzlich ins Rücklicht rein. Zudem bekommt man sie an jeder Ecke im Zubehör relativ günstig zu kaufen. Den Leuchtwinkel der LED kann man zuvor latürnich nicht überprüfen, was eigentlich sehr schade ist. :wut1:

Die Leuchtwirkung wird nun von der Streuscheibe im Rücklicht aber so stark verteilt, dass kaum noch zusätzliche Helligkeit beim Bremsen abfällt. Daher würde ich gerne einmal mit dem Aussparen des TFL im Rücklicht experimentieren. Aber anscheinend hat niemand ein beschädigtes Exemplar über, welches für kleines Geld zu haben wäre.
Ich bilde mir nun ein, dass das RL beim Bremsen etwas besser ausgeleuchtet ist - zumindest im oberen Teil. Original wird es durch die Linse ja eher zentral auf 2 Punkte gebündelt. Jetzt ist das Licht auf das ganze RL verteilt. Ob´s wirklich so ist und es nun besser erkannt wird, werden mir Kollegen bei einer Tour sagen können, wenn sie mal hinter mir gefahren sind.

Natürlich gäbe es noch verschiedene Möglichkeiten - mit mehr oder weniger Aufwand.
Man könnte z.B auch innen ein Platine einpassen und die Leuchtmittel komplett mit LED ersetzen. Die heutigen Autorückleuchten sind ja fast alle so aufgebaut. Die schwarzen Nachrüstleuchten an meinem CLK haben auch diese Technik drin und sind top zu erkennen.
Aber einfach auf LED umbauen wird sicher nicht zulässig sein und auch noch das eine oder andere Problemchen mit sich bringen. Zudem bin ich da kein Fachmann und der Aufwand/Nutzen stünde sicher in keinem Verhältnis.

Ich hoffe ich habe mich einigermaßen verständlich ausgedrückt, oder zumindest die Verwirrung perfekt gemacht ! :ab:
Gruß vom Hajott


Ich möchte mal sterben wie mein Großvater, friedlich im Schlaf und nicht schreiend wie sein Beifahrer

Benutzeravatar

Ranger
Beiträge: 1349
Registriert: So 24. Feb 2013, 15:57

Re: Bessere Leuchtmittel ?

Beitragvon Ranger » Sa 18. Mai 2013, 19:47

Beitrag von Ranger » Sa 18. Mai 2013, 19:47

.. perfekt .. :cool:
nee, passt schon.
Bei manchen Fahrzeugen neueren Datums gibt sich bei der Umrüstung auf LED das Problem, das die Bordelektronik das Licht als defekt erkennt und im Display als Fehlermeldung anzeigt. Die LED verbrauchen nämlich so wenig Strom im Vergleich zur Glühfadenbirne, das die Elektronik es als defekten Glühfaden erkennt und "reklamiert". Ansonsten sollte es einwandfrei funktionieren.

Benutzeravatar

Topic Author
CBX1000CB1
Beiträge: 1089
Registriert: Sa 28. Jul 2012, 21:46

Re: Bessere Leuchtmittel ?

Beitragvon CBX1000CB1 » Sa 18. Mai 2013, 21:43

Beitrag von CBX1000CB1 » Sa 18. Mai 2013, 21:43

Genau ! Darauf wurde bei meinen Leuchten am Mercedes auch ausdrücklich hingewiesen. Sonst hätte ich ständig eine Fehlermeldung im Bordcomputer. 2na"
Aber bei der X ist das, glaube ich, durchaus vernachlässigbar ! "pf"
Gruß vom Hajott


Ich möchte mal sterben wie mein Großvater, friedlich im Schlaf und nicht schreiend wie sein Beifahrer

Benutzeravatar

Frantec
Beiträge: 140
Registriert: Fr 8. Mär 2013, 16:35

Re: Bessere Leuchtmittel ?

Beitragvon Frantec » Mi 22. Mai 2013, 07:53

Beitrag von Frantec » Mi 22. Mai 2013, 07:53

Feedback zum "Zusatzlicht" im Rücklicht.
Nach einigen Testen bin ich jetzt der Meinung, das die TFL die ich über das INet gekauft habe einfach viel zu schwach sind. Ich hat der Verkäufer mit großer Leistung geworben aber nur die günstigsten LEDs verkauft. Naja, selbst Schuld :keul:
Zum Testen habe ich mir einzelne Einbau LEDs besorgt. Die haben laut Hersteller eine Leistung von 10W bei 12V und das ist bei einer Größe von ca. 2x2cm und so hoch wie ein Geldstück richtig hell.
Kein Vergleich zu diesen TFL aus dem Internet. Also wieder raus damit ! und was richtiges rein.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
MfG aus dem Osten
( Land der blühenden Landschaften )
Frantec

Benutzeravatar

Ranger
Beiträge: 1349
Registriert: So 24. Feb 2013, 15:57

Re: Bessere Leuchtmittel ?

Beitragvon Ranger » Mi 22. Mai 2013, 12:18

Beitrag von Ranger » Mi 22. Mai 2013, 12:18

.. hab ich gleich gesagt, schade das ihr nun beide "fehlinvestiert" habt.
10 Watt für ne einzelne SMD LED ist allerdings fast nicht glaubhaft, das wäre nun glatt ein Laserstrahl.... :cool:
hoffentlich klappts nun ...

Antworten

Social Media