Reifen , welche ?

Allgemeine Motorradtechnik
Benutzeravatar

Topic Author
harleymaehn

Reifen , welche ?

Beitragvon harleymaehn » Mo 4. Mär 2013, 14:32

Beitrag von harleymaehn » Mo 4. Mär 2013, 14:32

Hallo zusammen, ich finde hier nichts über Reifen...
da bei mir die neuanschaffung notwendig wird und ich die Metzeler -Metronic-Laser - Eierfeilen nicht mehr fahren möchte,
würd ich gern EURE Erfahrungen Meinungen hören.
Wie gesagt den Müll von Metzeler "oj" will und kann ich nicht mehr fahren....-sind untragbar...ausser einem Interact,den gibt´s aber nicht in unserer Größe...
Bin nicht Reifengebunden-ich fahr was ich will...
was fahrt Ihr so ??? was ist auch bei Regen zu Fahren ?
so und nun posten...
Bye :dh:

Benutzeravatar

750four
Administrator
Beiträge: 1477
Registriert: Sa 28. Jul 2012, 19:00
Kontaktdaten:

Re: Reifen , welche ?

Beitragvon 750four » Mo 4. Mär 2013, 19:23

Beitrag von 750four » Mo 4. Mär 2013, 19:23

Also ich zb. fahre den Bridgestone Battlax BT45 und bin sehr zufrieden damit, denke die Mehrheit der CBX Fahrer auch. Gruß Peter
CBX the one and only first Big Bike
Homepage: http://classic-bike1.de

If you want Six--ride a CBX.
Bin auf dem Weg ins Badezimmer geblitzt worden. Wollte putzen - jetzt ist der Lappen weg.

Benutzeravatar

Ranger
Beiträge: 1307
Registriert: So 24. Feb 2013, 15:57

Re: Reifen , welche ?

Beitragvon Ranger » Mo 4. Mär 2013, 19:55

Beitrag von Ranger » Mo 4. Mär 2013, 19:55

.. was für größen fährst du denn, danach richtet sich die reifenauswahl ebenfalls ...

Benutzeravatar

ruedi
Beiträge: 149
Registriert: Mi 5. Dez 2012, 22:40

Re: Reifen , welche ?

Beitragvon ruedi » Mo 4. Mär 2013, 20:04

Beitrag von ruedi » Mo 4. Mär 2013, 20:04

Hallo
Ich fahre nur noch den Avon Roadrider AM 26
Bin top zufrieden und kann diesen nur weitermpfehlen.
Sehr wichtig, keine Treppenbildung auf den Flanken!
Hatte diese auf der Nordkaptour drauf, hat gehalten bis nach Hause und das über 9'000 km

Gruss Ruedi

Benutzeravatar

Ranger
Beiträge: 1307
Registriert: So 24. Feb 2013, 15:57

Re: Reifen , welche ?

Beitragvon Ranger » Mo 4. Mär 2013, 20:17

Beitrag von Ranger » Mo 4. Mär 2013, 20:17

Jap, Avon ist bekannt für etwas weniger Grip, aber sehr lange Laufleistungen. Fahre die ebenfalls und bin zufrieden, und den BT45 ebenfalls, den es aber leider nicht in allen Größen gibt. Der BT hat bei falschem Luftdruck allerdings gleich die genannte Sägezahnbildung weg, genau wie durch falsch eingestelltes oder ausgeschlagenes Fahrwerk ...

Benutzeravatar

Sechsertraeger
Beiträge: 75
Registriert: Fr 31. Aug 2012, 16:49

Re: Reifen , welche ?

Beitragvon Sechsertraeger » Mo 4. Mär 2013, 20:29

Beitrag von Sechsertraeger » Mo 4. Mär 2013, 20:29

Früher nur Metzeler Lasertec
Dann zwangsmässig Brigdestone Battel x BT 45 Sehr gute eigenschaften bei Sonne wie Regen
Und nun Avon Roadrunner.....Auch gute Eigenschaften, leider hat der Hinterreifen nur ca. 3000 km gehalten (Fahrweiße?)

Welche Felge haste den auf deinem Hobel? Ist wichtig für die Reifengröße! :bla:

Gruß Sascha
Es grüßt der Sechsertraeger

Benutzeravatar

CBX1000CB1
Beiträge: 1089
Registriert: Sa 28. Jul 2012, 21:46

Re: Reifen , welche ?

Beitragvon CBX1000CB1 » Mo 4. Mär 2013, 20:31

Beitrag von CBX1000CB1 » Mo 4. Mär 2013, 20:31

Bei der CBX fahre ich seit langem den BT 45 von Brückenstein. Ist nach wie vor immer noch DER Referenzreifen, wenn man die Trennscheiben in Originalbreite fährt. Wobei ich auch den Avon mal ausprobieren möchte. Den habe ich bei meiner FZR 1000 drauf, allerdings natürlich in anderen Dimensionen. Da bin ich bisher NUR begeistert !
Gruß vom Hajott


Ich möchte mal sterben wie mein Großvater, friedlich im Schlaf und nicht schreiend wie sein Beifahrer

Benutzeravatar

Ranger
Beiträge: 1307
Registriert: So 24. Feb 2013, 15:57

Re: Reifen , welche ?

Beitragvon Ranger » Mo 4. Mär 2013, 21:09

Beitrag von Ranger » Mo 4. Mär 2013, 21:09

@Hajott
.. für deine FZR ist wahrscheinlich auch der Bridgestone S20 ganz interessant, falls zugelassen, der rubbelt sich zwar etwas schneller ab, hat aber Grip ohne Ende. Hat aus meiner 1100er Z900 ein ganz neues Moped gemacht ...

Benutzeravatar

CBX1000CB1
Beiträge: 1089
Registriert: Sa 28. Jul 2012, 21:46

Re: Reifen , welche ?

Beitragvon CBX1000CB1 » Mo 4. Mär 2013, 21:24

Beitrag von CBX1000CB1 » Mo 4. Mär 2013, 21:24

Muss jetzt erst mal den Avon ausprobieren. Den habe ich noch ziemlich frisch drauf. Fährt sich aber bisher absolut toll. Mein Problem ist, dass für die Ur-FZR (Bj. 87 + 88), also noch das Modell ohne Exup-System, die freigegeben Reifen langsam rar werden. Michelin, die ich jahrelang sehr zufrieden gefahren bin, hat inzwischen nix mehr für meine Jenny im Programm. Bridgestone bin ich zuvor schon gefahren - auch recht problemlos. War der BT 023. Für den S20 gibt´s auch keine Freigabe bei meinem Moped.
Gruß vom Hajott


Ich möchte mal sterben wie mein Großvater, friedlich im Schlaf und nicht schreiend wie sein Beifahrer

Benutzeravatar

Ranger
Beiträge: 1307
Registriert: So 24. Feb 2013, 15:57

Re: Reifen , welche ?

Beitragvon Ranger » Mo 4. Mär 2013, 21:48

Beitrag von Ranger » Mo 4. Mär 2013, 21:48

.. nee, mit fertigen Freigaben ist da in der Tat nix mehr. Ich mach das für meine Oldies wie folgt: Hersteller anrufen, Wünsche (und auch Größen mit Felgen) schildern, und schon kommt die Freigabe bzw. "Unbedenklichkeitsbescheinigung" (praktisch das gleiche) per Email ins Haus. Ausdrucken und nutzen. Ferddisch. Sogar die Größe kann man damit oft ändern. Werde nun Avon auf der Z1000 A1 ausprobieren. Runter mit Metzeler. Von denen mag ich nur den Sportec M3 + M5. Aber die sind dann auch super.

Benutzeravatar

helip
Beiträge: 222
Registriert: Mo 6. Aug 2012, 14:23

Re: Reifen , welche ?

Beitragvon helip » Di 5. Mär 2013, 08:36

Beitrag von helip » Di 5. Mär 2013, 08:36

OK dann auch noch mein Senf:
Habe seit einigen Jahren den BT45 drauf und bei meiner Jahresfahrleistung ist der nun schon, ich glaube, 6 Jahre alt und hat noch immer einiges an Restprofiel. Haftung auch bei dem Alter noch immer sehr gut. (Die X geht problemlos auf die Rasten runter und das reicht ja für die alte Dame) Meiner Meinung nach wirkt er auch ein bisserl beruhigend auf das Fahrwerk ein.

Wenn man schon was meckern will könnte man anführen das der Vorderreifen an den Flanken etwas Sägezähne bildet. Ist aber eher unkritisch.

Ach ja, fahre die Originaldimension, also vorne 100/90-19 und hinten 130/80-18.

Noch was: Was die Reifenwahl betrifft haben wir es hier so und so besser da dir Reifenmarkenbindung seit 2007 in Ö aufgehoben wurde. Nur Dimension, Tragfähigkeit und Geschwindigkeitsindex müssen passen. :dh:
Besten Gruß
Helmut

Es hat mich niemand gefragt ob ich leben will, jetzt soll mir auch keiner sagen wie ich leben soll.

Benutzeravatar

schimmerlos
Beiträge: 112
Registriert: So 29. Jul 2012, 10:12

Re: Reifen , welche ?

Beitragvon schimmerlos » Di 5. Mär 2013, 09:47

Beitrag von schimmerlos » Di 5. Mär 2013, 09:47

Vor Jahren schon von Metzler Holzreifen auf Bridgestone gewechselt. Sehr ausgewogenes Fahrverhalten für die alten Böcke wie ich finde, nur vorne leichten Sägezahn und hinten nach 3000 km weg :dr: .ich sollte auf der Graden weniger am Kabel ziehen.
Wir feilen an den Kolben, denn wir wollen einen verfolgen!

Benutzeravatar

CBX1000CB1
Beiträge: 1089
Registriert: Sa 28. Jul 2012, 21:46

Re: Reifen , welche ?

Beitragvon CBX1000CB1 » Di 5. Mär 2013, 18:29

Beitrag von CBX1000CB1 » Di 5. Mär 2013, 18:29

schimmerlos hat geschrieben:ich sollte auf der Graden weniger am Kabel ziehen.
Wo man etwas rausholen will, muss man halt auch etwas reinstecken !
Lieber ein paar Kilometer weniger aber mit richtig Laune, als viele Kilometer ohne Spaß !
Gruß vom Hajott


Ich möchte mal sterben wie mein Großvater, friedlich im Schlaf und nicht schreiend wie sein Beifahrer

Benutzeravatar

Topic Author
harleymaehn

Re: Reifen , welche ?

Beitragvon harleymaehn » Di 5. Mär 2013, 19:34

Beitrag von harleymaehn » Di 5. Mär 2013, 19:34

Original Felgen - Reifen me 55 120/90_18 65 V , vorne Laser me 33 100/90-19 57 V ,sind runter taugen auch nix-
vielleicht bin ich verwöhnt...auf fj 1200 bisher nur metzeler vom Z 3 und 4 und 5 und 6 interact- bisher nix besseres-event mach ich jetzt mal den michelin power drauf- der Interact nur 3000 km-
bridgestone geht auf kleine honda-500- und FJ überhaupt nicht- habe genügend ausprobiert auch auf ner fzx habe ich kaum was gefunden was besonders bei regen geht
nun ihr habt ja genügend infos geliefert - kann jemand was zu michelin pilot activ sagen ???
freigaben und son kram juckt nicht-muß mich nur an größe halten- ansonsten eigenverantwortlich...-
wie gesagt pilot power - interact nicht zu kriegen in der größe-LEIDER-
wichtig das man auch bei regen noch ,,fahren´´ kann-kommt ja mal vor wenn man unterwegs ist... und da habe ich einen empfindlichen hintern und wie gesagt den interact auf der FJ fahre ist fast wie bei trockenem... und das ist ne hausnummer :dh:
die frage zum fahrwerk ... original... ich hatte im alten forum dieses thema angefangen,aber keine hinreichende antwort wegen umbau erhalten-würde sich aber anbieten,da ich sowieso alles zerlege-neue kette -endlos-und so muß auch rein,,
es gab mal was von den tommys dazu... schwingenlager -bronzebüchsen glaub ich- jedenfalls war da was und das sollte erheblich besser sein,als standartkram..aber ich weiß es leider nicht mehr-dazu nehme ich auch gerne ratschläge von Euch
jedenfalls bin ich überrascht :wow: wie viele hier doch meinung und rat beisteuern-das sieht gut aus- im gegensatz zu früher...
bis dahin :dh:

Benutzeravatar

keuleandy
Administrator
Beiträge: 523
Registriert: Mi 8. Aug 2012, 13:00

Re: Reifen , welche ?

Beitragvon keuleandy » Di 5. Mär 2013, 20:10

Beitrag von keuleandy » Di 5. Mär 2013, 20:10

So, mein Senf auch noch...

Fahre auf der XJ seit locker 10 Jahren nur noch Avon, CBX seit zwei Jahren auch, Größen iund genauen Typ müßte ich schauen.
Da Allwetter- und Alljahreszeit-Fahrer, auch schon einiges an Wetterkapriolen mitgemacht.

Zur XJ kann ich sagen, prima auch bei Nässe, kritisch aber kurz vor´m Ende, dann wird er sehr schnell glatt und glatzig. Bis dahin dauert es aber, die XJ hat mehr als 15 tkm damit weggeschrubbt...

Die Reifen meiner anderen Kräder sind eher uninteressant, die kommen nicht in die Geschwindigkeitsbereiche :cool:

Andreas
Wenn Gott gewollt hätte, daß Motorräder sauber sein müssen, wäre Spüli im Regen!

Man steckt immer in der Schei.., nur die Tiefe ändert sich.

Benutzeravatar

Topic Author
ripa

Re: Reifen , welche ?

Beitragvon ripa » Di 5. Mär 2013, 20:12

Beitrag von ripa » Di 5. Mär 2013, 20:12

Also ich fahre Schwarze und innen mit Luft. Das kann ich empfehlen. :dh: Oder sagt irgendwer was nachteiliges???? "oj"

Richard

Benutzeravatar

schimmerlos
Beiträge: 112
Registriert: So 29. Jul 2012, 10:12

Re: Reifen , welche ?

Beitragvon schimmerlos » Di 5. Mär 2013, 21:44

Beitrag von schimmerlos » Di 5. Mär 2013, 21:44

@Harleyman Ich hab einen neuen Satz Nadellager mit Welle liegen kannste bei Bedarf für kleines Geld haben
Wir feilen an den Kolben, denn wir wollen einen verfolgen!

Benutzeravatar

Ranger
Beiträge: 1307
Registriert: So 24. Feb 2013, 15:57

Re: Reifen , welche ?

Beitragvon Ranger » Di 5. Mär 2013, 22:55

Beitrag von Ranger » Di 5. Mär 2013, 22:55

ripa hat geschrieben:Also ich fahre Schwarze und innen mit Luft. Das kann ich empfehlen. :dh: Oder sagt irgendwer was nachteiliges???? "oj"

Richard

.. wenn sie noch RUND sind, kann man es so lassen ... :alach:

Benutzeravatar

CBX1000CB1
Beiträge: 1089
Registriert: Sa 28. Jul 2012, 21:46

Re: Reifen , welche ?

Beitragvon CBX1000CB1 » Di 5. Mär 2013, 23:10

Beitrag von CBX1000CB1 » Di 5. Mär 2013, 23:10

Unten sind sie aber schon ganz flach vom vielen Hängerstehen ! :bae1:

*In Deckung spring* :unsch:
Gruß vom Hajott


Ich möchte mal sterben wie mein Großvater, friedlich im Schlaf und nicht schreiend wie sein Beifahrer

Benutzeravatar

Topic Author
ripa

Re: Reifen , welche ?

Beitragvon ripa » Mi 6. Mär 2013, 08:23

Beitrag von ripa » Mi 6. Mär 2013, 08:23

CBX1000CB1 hat geschrieben:
ripa hat geschrieben:Was man selber macht, macht man am besten.
Jaaaa - so ist es halt beim SEX !!!!! :alach: :aet:
Das Glas ist gut gefüllt mit Eis, Eis kühlt die rechte Hand, gell Hajott. ( DuW ) Soo


Richard :zung:

Antworten

Social Media