Technische Erweiterung?

Allgemeine Motorradtechnik
Antworten
Benutzeravatar

Topic Author
ilernsschono
Beiträge: 166
Registriert: Mo 6. Mai 2013, 18:35

Technische Erweiterung?

Beitragvon ilernsschono » Di 7. Mai 2013, 23:57

Beitrag von ilernsschono » Di 7. Mai 2013, 23:57

Was ist eigentlich aus den Ambitionen aus dem alten Forum bzgl technischer Veränderung bzw Verbesserung geworden?
Ich erinnere mich da an (m)einen Wunsch nach einer Alternative für die Uhr der PL.
Ich komme jetzt nicht täglich zum Fahren. Außerdem habe ich noch zwei weitere Motorräder, die auch bewegt werden wollen.
Wenn also meine PL so 3 bis 4 Wochen ungenutzt rum steht, ist meine Batterie leer. :wut1:
Die Ursache habe ich schon lange ausgemacht. Klemme ich die Uhr ab, dann hält die Batterie ewig. :an:
Ich stelle mir eine Uhr vor, mit Digitalanzeige (analog wäre das nicht zu machen) und internem Akku, der ein paar Wochen oder gar Monate vorhält.
Wenn die Zündung eingeschaltet wird, wird der Akku geladen, bei ausgeschalteter Zündung läuft die Uhr ohne Anzeige intern weiter.
Sowas ähnliches gab es schon mal fürs Auto als die LED-Uhren aufkamen, in den 70er Jahren.
Zum selberbauen fehlt mir leider der Background. :-x

Benutzeravatar

helip
Beiträge: 222
Registriert: Mo 6. Aug 2012, 14:23

Re: Technische Erweiterung?

Beitragvon helip » Mi 8. Mai 2013, 11:17

Beitrag von helip » Mi 8. Mai 2013, 11:17

Also da meine CBX leider auch mehr rumsteht als gefahren wird, habe ich im linken Staufach der Verkleidung eine Steckdose moniert und an die hänge ich einfach ein Dauerladegerät dran. :dh:
Besten Gruß
Helmut

Es hat mich niemand gefragt ob ich leben will, jetzt soll mir auch keiner sagen wie ich leben soll.

Benutzeravatar

Toddi14
Beiträge: 178
Registriert: So 29. Jul 2012, 10:54

Re: Technische Erweiterung?

Beitragvon Toddi14 » Mi 8. Mai 2013, 17:48

Beitrag von Toddi14 » Mi 8. Mai 2013, 17:48

...und ich ziehe immer den vierpoligen Stecker vom Starterrelais ab..., allerdings muß ich dann aber vor jeder Fahrt die Uhr neu stellen.

Toddi
Träume die nicht wahr werden sind unzerstörbar.

Benutzeravatar

Topic Author
ilernsschono
Beiträge: 166
Registriert: Mo 6. Mai 2013, 18:35

Re: Technische Erweiterung?

Beitragvon ilernsschono » Mi 8. Mai 2013, 20:53

Beitrag von ilernsschono » Mi 8. Mai 2013, 20:53

So ähnlich vom Prizip her mache ich das auch, hab mir nen sog. Natoknochen in die Hauptplusleitung gebaut.
Da ich den LuFi-Kasten entsorgt und Einzel-LuFis montiert habe, war vor der Batterie genug Platz für ein kleines Kästchen und den Schalter.
Gruß aus R.
Tom

Benutzeravatar

Achim Grabbe
Beiträge: 1139
Registriert: So 29. Jul 2012, 00:51
Kontaktdaten:

Re: Technische Erweiterung?

Beitragvon Achim Grabbe » Mi 8. Mai 2013, 21:48

Beitrag von Achim Grabbe » Mi 8. Mai 2013, 21:48

Tja, hättet ihr mal die technischen Inhalte bei Michaels Forum gesichert. :-) Dort gab es nämlich eine detaillierte Anleitung für den Umbau der Uhr, mit dem sie nicht mehr 8 sondern nur noch rund 1 mA lutscht und damit die Batterie auch über Monate nicht mehr leer bekommt. Ich habe das nicht mehr, wer es genauer wissen will, kann gern Michael anschreiben, die Mailadresse müssten eigentlich noch fast alle hier haben, weil sie aus admin und cbxforum.de mit einem ett dazwischen besteht.

Ich mache es wie Toddi, über den Winter ziehe ich den Stromstecker und damit kann die Hawker gut leben. Im ersten Winter mit Hawker habe ich sie prompt gegrillt, weil ich den Stromverbrauch der Uhr noch nicht kannte. Die nächste Hawker ist die jetzige und die lebt noch immer, obwohl ich niemals nachlade im Winter.
Achim
Schneller geht immer, geiler nie! (geklaut im Vmax-Forum)

Antworten

Social Media