Erste Ausfahrt mit meiner CB-1

Antworten

Benutzeravatar

Topic Author
Carsten CBX 1
Beiträge: 30
Registriert: Do 27. Sep 2018, 12:15

Erste Ausfahrt mit meiner CB-1

Beitrag von Carsten CBX 1 » Di 26. Feb 2019, 00:31

Hallo Leute,
nachdem ich mir ja im letzten Jahr die CB-1 zugelegt hatte, bin ich nun gestern das erste mal eine etwas größere Tour gefahren! Die Maschine stand etwa 2 Monate, bevor ich sie gestern das erste mal wieder gestartet habe. Ganz ehrlich, eine XS 1100 springt nach so einer Standzeit mit voller Batterie nach etwa 5-8 Sekunden an, und läuft sofort auf allen Zylindern. Bei der CBX habe ich schon einige Versuche mehr benötigt! Zukünftig werde ich die Maschine nach längerer Standzeit nur noch mit einer zusätzlich angeschlossenen Power Bank starten, da ich denke, dass die Maschine mit etwas mehr Power auch besser anspringen wird? Ansonsten ist das Fahrwerk OK, und der Sound mit meiner neuen Anlage ist auch nicht schlecht. :dh:
Gruß
Carsten
Gruß
Carsten aus Duderstadt

Benutzeravatar

Ranger
Beiträge: 1434
Registriert: So 24. Feb 2013, 15:57

Re: Erste Ausfahrt mit meiner CB-1

Beitrag von Ranger » Di 26. Feb 2019, 09:57

Helfen tut das mit der Powerbox auf jeden Fall, und wenn es nur die Hauptbatterie beim orgeln unterstützt. Und du hast nach ein paar Versuchen mehr Strom für die Zündung und nicht alles beim Anlasser.

Benutzeravatar

Hajott
Beiträge: 1448
Registriert: Do 21. Nov 2013, 19:51

Re: Erste Ausfahrt mit meiner CB-1

Beitrag von Hajott » Di 26. Feb 2019, 16:53

Zuviel Saft gibt´s nicht ! Deshalb habe ich die größtmögliche Batterie drin - ähnlich der Hawker mit 18 Ah. Zum ersten Start bei Saisonbeginn habe ich immer noch mein Cabrio zum Überbrücken daneben stehen mit einer 100 Ah-Batterie. Wenn das nicht reicht, reicht gar nix ! Aber wenn sie dann mal läuft und ein paar KM gefahren wurde, gibt es keine Startprobleme mehr - egal ob kalt oder heiss.
Viele Grüsse vom Hajott !


Ich möchte einmal sterben wie mein Opa: Ganz friedlich im Schlaf !
Nicht schreiend, wie sein Beifahrer !

Schon ein winziger Buchstabendreher kann eine komplette Signatur urinieren !

Benutzeravatar

Topic Author
Carsten CBX 1
Beiträge: 30
Registriert: Do 27. Sep 2018, 12:15

Re: Erste Ausfahrt mit meiner CB-1

Beitrag von Carsten CBX 1 » Mi 27. Feb 2019, 09:56

Hallo Ihr Beiden,
ja, ich denke, man muss der Maschine etwas Starthilfe geben. Erst eine Stunde in die Sonne, dann mit Startpilot + Power Bank starten :dh: . Allerdings habe ich es gestern nach der Tour und einer kalten Nacht mal einfach so probiert, und sie sprang sofort an und lief auf allen 6 Zylindern! Sind die Vergaserwannen etwa nach längerer Zeit leer, oder hat die Maschine mit dem "älteren" Sprit ein Problem? Ich tanke immer den teuersten Sprit, und benutze bei längerer Standzeit Benzinzusatz.
Ansonsten ist das Motorrad echt super; der Klang und die Beschleunigung überzeugen!
Gruß
Gruß
Carsten aus Duderstadt

Benutzeravatar

Ranger
Beiträge: 1434
Registriert: So 24. Feb 2013, 15:57

Re: Erste Ausfahrt mit meiner CB-1

Beitrag von Ranger » Mi 27. Feb 2019, 10:16

Beides, Kammern leer und schlecht der Sprit. Verliert seine hohe Zündfähigkeit.
Wenn sie aber 1x lief, läuft sie eigentlich immer, wenn alles technisch soweit o.k. ist.

Benutzeravatar

Hajott
Beiträge: 1448
Registriert: Do 21. Nov 2013, 19:51

Re: Erste Ausfahrt mit meiner CB-1

Beitrag von Hajott » Mi 27. Feb 2019, 16:22

Ist bei mir auch so. Wenn sie einmal ein paar KM gefahren ist, gibt´s die ganze Saison keine Probleme mehr. "pf"
Viele Grüsse vom Hajott !


Ich möchte einmal sterben wie mein Opa: Ganz friedlich im Schlaf !
Nicht schreiend, wie sein Beifahrer !

Schon ein winziger Buchstabendreher kann eine komplette Signatur urinieren !

Antworten

Social Media